Unter Freunden von Cynthia D’Aprix Sweeney

Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht mehr wann es war, dass ich das Buch gelesen habe. Was ich noch weiß ist, dass es einer diesen späten Sonntagmorgen war. Ich nahm das nächste Buch vom Stapel und ein leuchtend gelbes Cover begrüßte mich.
Ohne viel nachzudenken, begann ich zu lese und hörte erst auf, als ich fertig war. Ein lockerer, kluger Roman mit Tiefgang!

Selten habe ich ein Buch aus dem Theater- und Filmmilieu in der Hand und war angenehm überrascht über das Setting. Wobei es vorrangig um Flora und ihren Ehemann Julian (gerne Florian genannt) geht.
Beide arbeiten dort zusammen und sind seit über 20 Jahren verheiratet, glücklich verheiratet. Sie haben eine fast erwachsene Tochter, namens Ruby und das Leben hätte wirklich perfekt sein können.
Wenn Flora nicht an diesem einen Tag den Ring ihres Ehemanns gefunden hätte, in der Garage, den er vor Jahren angeblich beim Schwimmen verloren hatte…
Es beginnt ein Durcheinander, Beziehungen werden in Frage gestellt und auch Freundschaften.

Man würde jetzt an der Stelle vermuten, dass wir hier eine höchst dramatische und schmerzliche Geschichte vor uns haben, was auch zum Teil stimmt.
Es ist jedoch dank dem Schreibstil von Fr. Sweeney, erfrischend und leicht.
Ein gewisser Tiefgang zieht sich durch, bis ans Ende des Buches, es wird diskutiert, in Frage gestellt und nachgedacht. An der Stelle muss ich sagen, ein sehr kluger Roman und ich bin der Autorin, bzw. der Protagonistin und den anderen Charakteren in ihrem Gedankengang, sehr gerne gefolgt.
Und im Grunde muss ich zugeben, das Geschehen selbst ist nicht so spannend oder aufregend. Wiederum sorgt die Autorin durch zahlreiche Rückblenden in die Vergangenheit der Personen und durch die verschiedenen Ich-Perspektiven, die sie so gut auslotet dafür, dass es spannend wird.
Zum Ende hin kam das Drama (wie schon oben angedeutet), denn ein verlorener Ehering, der wieder auftaucht, sorgt für Drama. Und sehr bodenständig und authentisch schaffte die Autorin das zu lösen.

Und so flog ich an einem Tag durch die Seiten, fühlte mich wohl und klug unterhalten von Sweeney. In dem Roman gibt es viele Punkte zum diskutieren und nachdenken – was für einen Lesekreis?

Ihr vorheriges Buch “Das Nest” ist damit auf meiner Wunschliste gelandet und ich freue mich eine neue Autorin entdeckt zu haben!

Für alle Leser von klugen Büchern, die Dialoge und Gedankengänge genauso lieben und anregend finden!

Das Buch bewerte ich mit:

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.