Mein Monatsrückblick | April

Mein Monatsrückblick | April Lesezeit: 4 Minuten

So langsam bahnt sich hier das warme Wetter an, auch wenn der heutige Tag mehr grau ist als blau. Aber ich freue mich schon auf die Spaziergänge mit Hund ohne Kälte oder Schnee…
Dieser Monat lief eigentlich ähnlich wie der März ab, nur dass sich ein paar Comics noch eingeschlichen haben.

4 Bücher | 3 Comics

Der Teufel von Blackwood Hall von Julia London

Manchmal braucht man was lockeres für Zwischendurch. Etwas was sich nicht so ernst nimmt und wirklich rein der Unterhaltung dient, wie ein Regency Romance – Roman. Auch wenn es der zweite Teil einer Reihe ist, kann man ihn problemlos lesen (den ersten Band kenne ich nicht) und er hat seinen Zweck erfüllt! Meine Erwartungen waren nicht sehr hoch, aber ich denke das ist ein Paradebeispiel für das Genre mit viel Liebe, Drama, einer typischen Heldin und Humor!

weißer balken

Miracle Creek von Angie Kim

Kommen wir nun zu einem ernsteren Buch. Bei einer Therapie mit Sauerstoff in einem speziellen “U-Boot” für Kinder sterben mehrere Menschen bei einem plötzlichen Brand. Es ist nun die Aufgabe vom Gericht, der Anwälte und Beteiligten den Schuldigen zu finden, da das Feuer gelegt wurde, nur hat jeder was zu verbergen.
Am Anfang kam ich noch schwer in das Buch rein und es hat auch ein paar Längen Zwischendurch. Aber es war interessant zu lesen, manchmal mehr interessant als spannend.

weißer balken

Der Freund von Sigrid Nunez

Das war eine pleite.
Viel zu melancholisch, traurig und depressiv für mich. Irgendwie hatte ich von dem Buch mehr “Hoffnung” erwartet.
Auch die “literarischen Diskussionen” im Buch wurden mir nach einer Weile zu viel und ich wollte nur noch ans Ende kommen.
Nur einen kurzen Moment dachte ich, dass das Buch doch noch gut wird, aber am Ende rudert die Autorin wieder zurück und lässt mich in der Kälte stehen. Das Buch wird gerade sehr gut besprochen, für mich war es einfach zu einseitig.

weißer balken

Northanger Abbey von Jane Austen – Hörspiel

Das war ein wirklich fabelhaftes Hörspiel von Northanger Abbey. Leider ging es nur vier Stunden, die habe ich aber sehr genossen und freue mich darauf, wenn es bald das nächste Hörspiel aus der Reihe gibt.
Eine ausführliche Rezension dazu findet ihr hier.

weißer balken

Wie es Miss Beelzebub gefällt Band 3 & Band 4

Die Reihe ist nicht nur zuckersüß, sondern auch liebevoll und lustig. Und da es kleine Kapitel gibt, lese ich gerne immer wieder ein kleines bisschen Zwischendurch und habe so lange was davon…ein lustiger Wohlfühlkitsch! Aber mich stört es gerade, dass da zurzeit kein großes Drama passiert und ich hoffe im nächsten Teil bessert sich das.
Der nächste Band liegt auch schon hier bereit!

weißer balken

Delicious in Dungeon Band 3

Humorvolle Mangas sind immernoch mein Ding und auch dieser Kochmanga im Dungeon fällt teilweise in die Kategorie Comedy. Ich mag die verschiedenen Kombinationen hier drinnen mit Essen, Kochen, Rezepte aus Monstern, Freundschaft und Dungeon-Abenteuer! Ernster wird es dann zwischenzeitlich durch ein paar Actionszenen und Diskussionen im Team. Diese Reihe empfehle ich gerne weiter!


Dieser Monat war wirklich bunt! Und wenn ich ein Highlight raussuchen müsste, wäre es das Hörspiel von Northanger Abbey. Bei dem hatte alles gepasst und der Humor von Jane Austen kam gut rüber!

Bleibt gesund!

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.