Kurze Rezension | After the Rain 2 von Jun Mayuzuki

Kurze Rezension | After the Rain 2 von Jun Mayuzuki Lesezeit: 2 Minuten

Der erste Band endete mit einem sehr starken Clifhhanger. Der war so überraschend für mich, dass ich erstmal eine Pause brauchte von After the Rain. Als ich dann zu dem Manga griff, konnte ich es so einrichten, dass auch schon der dritte Band neben mir liegt. Im Nachhinein war das eine wirklich gute Idee…nach dem zweiten Teil wollt ihr einfach nur weiter lesen, glaubt mir!

“Mein unüberlegtes Gerede lässt das Herz von jemand anderem hüpfen.”

aus After the Rain (2) von Jun Mayuzuki

Nachdem am Ende von Band 1 das Tempo leicht angezogen wird, geht es hier nun auch weiterhin schneller voran.

Es ist nicht so romantisch, wie ich dachte, war mein Gedanke, als ich merkte, dass Akira die Person mit Gefühlen ist. Sie ist wirklich, wie ein typischer Teenie, schrecklich verknallt.
Bei ihm sind immer deutlich die Hemmungen zu sehen, wegen dem Altersunterschied und von Gefühlen sah ich auf den ersten paar Seiten nicht sonderlich viel (außer, dass er rot wird). Erst nach und nach entwickelt es sich bei ihm stärker, das war einerseits, ernüchternd, andererseits realistisch. Dass beide Parteien gleich ineinander wie wild verschossen sind, ist doch auch irgendwie ein Shojo-Manga Klischee, oder?

Neben dieser ganzen Liebesding bekommen wir von Akira eine sehr typisch mädchenhafte Seite zu sehen. Sie ist verliebt, man merkt es ihr immer mehr an und sie freut sich über Kleinigkeiten in Bezug auf Herr Kondo. Es ist schön, aber auch oftmals wirklich lustig, das lockert die Dramatik rund um den hohen Altersuntschied zwischen den beiden wieder auf.

Generell gibt es viele Momente und Kapitel, die witzig sind und der zweite Band hat sich wieder wie im Flug gelesen, auch erfahren wir mehr von den anderen Charaktere (auch Juto kriegt ein Kapitel!), die im Restaurant arbeiten und das ist spannend!

Aber, was ich auf jeden Fall erwähnen muss, es kommt ein Nebenbuhler, der nicht gerade von der netten Sorte ist. Wie das wohl ausgehen wird? Wie Akira auf ihn reagiert?

Der zweite Band zeigt, dass auf uns noch viel mehr zukommen wird in Zukunft und ich freue mich auf die unterschiedlichen Entwicklungen! Authentisch, liebevoll und amüsant!

Den Manga bewerte ich mit:

Titel: After the Rain (2) | Originaltitel: Koi wa Ameagari no Yoni 2 | Mangaka: Jun Mayuzuki | Verlag: Altraverse | Seiten: 164 Seiten | Erscheinungsdatum: 22. November 2018 | Abgeschlossen in 10 Bänden. | Link zum Verlag hier!

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.