Kurze Rezension | Geten no Hana Band 2 von Yuka Kumada, Ruby Party

Kurze Rezension | Geten no Hana Band 2 von Yuka Kumada, Ruby Party

Eine historische Liebesgeschichte, mit weiblichen Ninja, Magie (?), Reverse Harem und amüsanter Story, erwartet euch in der dreiteiligen Reihe Geten no Hana! Spoiler-Gefahr für alle, die den ersten Band noch nicht gelesen haben!

Hotarus Spiel mit dem Feuer wird langsam brenzlig. Nobunaga ahnt zwar nichts von ihrer wahren Identität als Ninja und macht ihr weiter den Hof, aber sein Leibwächter Ranmaru ist misstrauisch. Als sie dann auch noch von Fürst Hideyoshi bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge in ihrer wahren Gestalt ertappt wird, scheint ihr letztes Stündlein gekommen – oder etwa doch nicht? Anscheinend hat Hideyoshi nicht vor, sie zu verraten. Aber alles auf der Welt hat seinen Preis ..

Der zweite Band ist viel spannender als der Start, der alles offen gelassen hat und mich neugierig machte. Hier ist es nun so, dass wir erstmal mehr über Hotaru erfahren und sie war schon davon ein interessanter Charakter, jetzt aber gefällt sie mir viel mehr und dann sind da noch die anderen Personen um sie herum. Sie sorgen für viel Trubel, besonders als Hideyoshi hinter ihre Identität kommt und ja, ich denke er nutzt sie einfach nur aus, aber ob da mehr dahinter ist? Und hat er was mit den Angriffen zu tun? Wäre doch viel zu einfach, oder?

Auch Nobunaga tritt mehr auf, wir lernen noch eine andere Seite von ihn kennen, bzw. ihn besser kennen und ich frage mich, in welche Richtung ihre Beziehung wohl gehen wird. Es ist klar, dass Hotaru am Ende sich für jemanden entscheiden wird, aber bis jetzt könnte ich nicht so genau sagen, dass sie sich für jemanden entscheiden WILL. Ich bin jetzt sehr gespannt auf den dritten Band, weil der zweite Band mir mehr Informationen geliefert hat, aber es ist immer noch alles offen!? 
Sonst ist es auch sehr spannend zu lesen, wie Hotaru zwischen die Männer gerät und sie darf ihre Fassade nicht fallen lassen, wenn sie ihr den Hof machen und ganz Ninja bleiben fällt ihr nicht mehr so einfach. Und um euch die Reihe jetzt wirklich schmackhaft zu machen: Das Ende von Band 2 hat einen sehr guten Cliffhanger, der noch mehr Spannung in Band 3 sorgen wird! 

Der zweite Band von Geten no Hana war wieder ein amüsanter Manga, der mit einem Ende kam, wo den dritten Band am besten schon griffbereit haben sollte! 

Den Manga bewerte ich mit:

Link zum Verlag hier.

1
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.