First View | A Love so Beautiful

First View | A Love so Beautiful Lesezeit: 2 Minuten

Hallo meine Lieben,

mit “A Love so Beautiful” habe ich mich an meine erste chinessische Serie gewagt, die man zum Genre Romance zählen kann.

Nach einem Intro, wo wir die Protagonistin als leidenschaftliche Malerin kennen lernen, geht es zurück in ihre Schulzeit und zu ihrer ersten Liebe.
Da lernen wir sie als sehr einfaches, nicht gerade kluges Mädchen kennen, die in den Nachbarsjungen, der auch ihr Klassenkamerad ist, verliebt ist. Leider mag er sie nicht, was er ihr auch direkt sagt. Das ist nicht wirklich ein Spoiler, weil es schon in den ersten zwei Minuten geschieht.

Ihr Schulalltag ist eine Anhäufung von kleinen Peinlichkeiten und es tauchen Charaktere auf, die auf jeden Fall für Trubel sorgen werden, nicht, dass ihr Schultag durch ihre schusselige Art schon schwer genug ist. Etwas Drama findet hier auch Platz und eine leichte Spannung wurde in der ersten Folge auch aufgebaut, als es zu einer heiklen Szene mit einem Liebesbrief kommt…!

Sonst ist unsere Protagonistin ein sehr sympahtischer Charakter, erinnert mich etwas von der Art her an Bunny von Sailor Moon, wenn ihr versteht was ich meine. Ich weiß nicht genau, warum mir der Charakter als aller erstes eingefallen ist, vielleicht liegt es an ihrer offenen, erlichen, aber etwas dümmlichen Art!?

Ich mochte an der ersten Folge die lockere und humorvolle Art, die Peinlichkeiten waren auch nicht zum Fremdschämen und ich werde die Serie auch weiter verfolgen, nur um zu sehen was aus ihr wird – das Thema Kunst ist bis jetzt eine Nebensache und ich frage mich, wie sie zur Malerin wird, bis jetzt ist noch keine Passion zu sehen.
Auch interessieren mich ein paar andere Personen, die bis jetzt eine kurze Szene haben, wie ein Mädchen aus der Klasse, die kein Problem hat Streit mit älteren Schülern zu suchen. Es bildet sich auf jeden Fall eine sehr interessante und auch auf ihre Art herzige Clique um die Hauptdarstellerin!

Bildergebnis für a love so beautiful serie

Die Serie findet ihr derzeitig auf Netflix und sie ist mit 24 Episoden abgeschlossen. Eine Folge geht um die 40 Minuten, es gibt einen Untertitel und die Originalsprache ist in Chinessisch. Ich denke, die Serie wird bei Fans von leichten Romanzen mit Schulsetting anklang finden, wobei sie nur bis ungefähr Folge 18 noch in der Schule sind.

2
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?