Fangirl Moment #14 Miss Fishers mysteriöse Mordfälle

Fangirl Moment #14  Miss Fishers mysteriöse Mordfälle Lesezeit: 3 Minuten

Hallo meine Lieben,

eine gute Serie ist wirklich eine Bereicherung für manche müden Abende. Da bin ich auch oftmals auf der Suche nach was schönem, angenehmen mit mäßiger Aufregung und Action. Klingt vielleicht langweilig, wenn ich es so Ausdrücke, aber es gibt Abende, da will ich keine Serie, die mich zu sehr aufregt, egal auf welche Art.

Auf Netflix fand ich die Serie “Miss Fishers mysteriöse Mordfälle”, eine australische Serie, die in den Goldenen Zwanziger spielt.
Und es hat Klick gemacht. Die stimmige Musik, die extravaganten Kleider und Miss Fischer selbst. 
Kurzum, es ist eine unheimlich schöne Serie mit einer sehr außergewöhnlichen und interessanten Frau als Detektivin in einer Männerwelt. Kennt ihr Serien, dessen ganze Aufmachung vom Setting bis zu den Kleidern schon ein Highlight ist? Miss Fischers mysteriöse Mordfälle gehört definitiv dazu! Die Serie hat sehr viel Flair und Schwung…schaut auf jeden Fall den Trailer an, unten am Ende des Posts.

Ähnliches Foto

Miss Fisher ist für ihre Zeit eine sehr moderne Frau mit kurzen Bob-Haarschnitt und manchmal trägt sie anstatt eines Kleides lieber Hosen. Sie ist eine unabhängige adlige Frau, die sich aber sehr für die “kleinen” Leute einsetzt. Sie arbeitet als eigenständige Detektivin, oftmals rutscht sie dabei in einen Fall hinein, vergleichsweise mit Miss Marple und Co.
Sie liebt nicht nur den Luxus, sie lebt ihn und genießt ihr Leben als freie Frau ohne Mann in vollen Zügen. Der Charakter an sich ist ein Hit.

Der ortsansässige und durchaus maskulin-kühle Detective John ‘Jack’ Robinson und sein etwas unbeholfener Assistent Hugh Collins wirken eh etwas überfordert mit den hiesigen Fällen. Da scheint eine weiblich-charmante Unterstützung durchaus vonnöten zu sein. Miss Fisher wiederrum kann sich bei ihren Ermittlungen stets auf ihr Hausmädchen Dorothy ‘Dot’ Williams verlassen. Sie ist eine schüchterne Katholikin, jung, naiv, ehrlich, und steht somit im Kontrast zur selbstsicheren und freizügigen Miss Fisher (Amazon). 

Bildergebnis für miss fisher kiss

Wenn ich einen weiblichen Charakter aus dem TV nennen müsste, der über alle damaligen Konventionen geht und Emanzipation darstellt, ohne ihre Weiblichkeit zu verlieren, dann ist es die Rolle der Miss Fisher. Sie ist stark, sehr klug und fähig in vielerlei Dingen, an die Frauen früher nicht mal denken sollten. Egal ob es darum geht ein Flugzeug zu fliegen oder eine Waffe abzuschießen…Miss Fisher ist dein Mann – und sie ist dabei immer Top gestylt. 
Außerdem ist die Schauspielerin keine klassische Schönheit, sondern jemand mit Charakter und mit einem natürlichen Sexappeal, den sie gerne einsetzt. 

Abgesehen von dem schillernden Charakter Miss Fisher, ist jede Episode eine klassische Who-Dunnit Geschichte, die gerne sich mit ernsthaften Themen beschäftigt, wie Politk, sexuellen Neigung, Vorurteilen und Rassendenken. 
Es ist eine Serie, die sich wirklich lohnt und bei der man sehr gut abschalten kann, daher meine TOP Krimi Empfehlung für einen müden Freitagabend!

 

TRAILER

3
Teilen:

2 Kommentare

  1. 13. Mai 2018 / 9:57

    Guten Morgen,

    die Serie klingt echt gut! Ich packe sie auf jeden Fall auf meine Must-Watch-Liste. 🙂 Vielen Dank für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Denise

    • Ani
      Autor
      14. Mai 2018 / 7:49

      Morgen Seele!

      Freut mich, dass dich die Serie anspricht…musst mir auf jeden Fall sagen, wie sie dir dann gefällt! 😉

      Liebe Grüße
      Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?