MY love STORY!! | Anime-Review

MY love STORY!! | Anime-Review Lesezeit: 3 Minuten
 

Hallo meine Lieben,

diesen Anime hab ich auch Crunchyroll entdeckt, als ich auf der Suche nach was lockeren und leichten war ohne Fantasy. Zuerst war ich etwas irritiert gewesen von der Hauptperson und wusste gar nicht, wie ich den einschätzen sollte. “Was ist das?”, war meine Reaktion zu Anfang…. aber ich hab mutig weiter angeschaut und mich mit jeder Folge mehr verliebt!

Um was geht es?
Takeo Goda ist ein großer Kerl mit einem großen Herz.
Leider erkennen die Mädchen das nicht, da sein gutaussehender Freund Sunakawa stets in der Nähe ist. Takeo akzeptiert sein Schicksal und durchsteht sein normales Leben. Doch genau das soll schon bald auf den Kopf gestellt werden, als er die junge Yamato im Zug vor einem Perversling rettet. Als er ihr später erneut über den Weg läuft, kann er sein Glück kaum fassen und verliebt sich langsam in sie. Doch kann er gegen das gute Aussehen seines Freundes Sunakawa ankommen? [Crunchyroll]

Den Anime hab ich gerne in kleinen Etappen angesehen. Für mich ist er was erheiterndes für Zwischendurch und ich hatte nicht ein überaus großes Verlangen, die ganze Staffel auf einmal anzuschauen.
Es ist eine Liebesgeschichte, die fast ausschließlich aus der Sicht von Takeo erzählt wird und er ist ein toller Hauptcharakter! Schusselig, vergesslich und überaus stark. Er wird oft auf den ersten Blick von den Leuten missverstanden, besser gesagt sie fürchten ihn und sein guter Freund Sunakawa steht ihm zur Seite.
Sunakawa ist so ziemlich alles, was Takeo nicht ist. Von den Mädchen begehrt, klug und belesen. Aber er ist auch ein sehr ruhiger Typ und nicht so leicht zu durchschauen. Ein stiller Eigenbrötler. Am Anfang war er mir noch unsympathisch, aber das hat sich schnell gelegt.
Yamato ist einfach nur niedlich.
So einer Person wie ihr, bin ich schon lange nicht mehr in einem Anime begegnet. Alles was sie tut ist liebenswürdig und sie hat das Herz am rechten Fleck. Außerdem liebt sie es zu backen und gehört eher zu der schüchternen Sorte Mädchen.

Die Folgen haben Überschriften, wie “Mein Geburtstag”; “Meine Noten” oder “Heute geht’s auf mich”, die das Thema der Episode wiedergeben. So gibt es immer eine kleine in sich abgeschlossene Handlung.
Außerdem liebe ich den Humor! Ich musste vor lachen weinen, besonders in Folge 9 und mag die Balance zwischen Alltagsleben, kitschiger Romanze und Humor sehr. Es gab sehr viele humorvolle Momente, viele davon kurz und die Story geht am Ende sogar noch etwas in die Tiefe, was ich gar nicht mehr erwartet habe.

Mit der Zeit tauchen auch ein paar neue Charaktere auf und sorgen für Abwechslung. Selbst Suna bekommt seine Lovestory, als ich es schon nicht mehr erwartet hab.
Es wird immer wieder eine leichte Spannung aufgebaut und manche Dinge sind vorhersehbar, doch die Heiterkeit im Anime macht das wieder gut. Alles in einem eine sehr fröhliche Stimmung mit ein paar Dramen.

 

Wenn ihr Lust habt auf eine lustige romantische Serie, dann kann ich euch “MY love STORY!!” nur ans Herz legen. Mit den Hauptcharakteren hebt der Anime sich durchaus von anderen Romance/Comedy ab und die Animationen sind gut gemacht, wie auch die Musik! Es harmoniert durchweg und hat mich richtig zum Lachen gebracht!

OPENING = 7
OUTRO = 8
MUSIK = 8
STORY = 7
ANIMATION = 8
CHARAKTERE = 8
DT. UNTERTITEL = 10

 
Hier habe ich noch eine kleine Szene für euch. Die kommt sehr weit vorne im Anime, aber trotzdem: Spoilergefahr!
 
 

 

 

0
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.