Gedankenaustausch #5 Bloggen

Gedankenaustausch #5 Bloggen

Hallo meine Lieben,

in letzter Zeit reden viele auf ihren Blog über das Bloggen. Wieso? Weshalb? Warum?

Ich hab einige Texte dazu gelesen von vielen Bücherbloggern, die erzählen wie sehr sie ihr Hobby lieben. Und das sie ihren Blog angefangen haben um sich mit anderen Buchverrückten auszutauschen. Das entspricht, wie es scheint, der Mehrheit, oder?

Bei mir war es ein anderer Beweggrund, der mich angespornt hat mit dem Bloggen anzufangen.
Als ich in der Buchhandlung gearbeitet habe, neben dem Studium, merkte ich, wie sehr mir der Verkauf gefiel. Ich freute mich immer, wenn nach einer Beratung, die Kunden das Buch kauften, dass ich ihnen empfiehl. Im Hinterkopf hatte ich immer etwas Panik: “Was ist, wenn es ihnen doch nicht gefällt?” – aber mit der Zeit wurde es besser.
Mir machte es umheimlich viel Spaß den Leuten Bücher anzudrehen, die mir gefallen. Das war der Grund, warum ich mit dem Bloggen angefangen habe. Ich will, dass man meinen Lieblingsbüchern mehr Beachtung schenkt.
Ich weiß nicht, wie ich meinen Beweggrund bewerten soll. Ist er ehrenhaft? Ist er freundlich? Ja, was ist er denn?
Das dürft ihr für euch entscheiden.

Zu meinen Büchern sind mit der Zeit Comics und Mangas dazugekommen, weil ich dachte, davon gibt es zu wenige Leute und man sich dafür nicht verstecken muss. Seit Neustem rede ich auch über Serien, wie auch Animes, wobei das noch mehr oder weniger im Aufbau ist. Ich teile einfach gerne meine Gedanken mit euch. Und versuche euch davon zu überzeugen, dies und jenes zu lesen oder anzuschauen (haha).

2
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.