5 Korean Drama auf Netflix, die übernatürlich-lustig-romantisch sind!

Herzlich Willkommen zu einem neuen Beitrag über koreanische Serien auf Netflix! Dieses Mal geht es in die übernatürliche Richtung und Anlass für den Beitrag ist die Serie “The Master’s Sun” aus dem Jahr 2013.
Damals war ich schrecklich begeistert von der Serie und sie hat an meine Leidenschaft für übernatürliche K-Dramas erinnert.

Daher das Motto dieser Liste “übernatürlich-lustig-romantisch”.
Aktuell arbeite ich noch an einer weiteren Liste mit phantastischen koreanischen Serien auf Netflix, die aber eine Spur ernster sind. Den Beitrag bekommt ihr nächsten Sonntag von mir.

Weiterer Beitrag aus der Reihe:
5 Korean Drama auf Netflix, die lustig-romantisch-traurig sind!

The Master’s Sun

Quelle: Wikipedia

Tae Gong Sil ist sie in der Lage Geister zu sehen, die ihr das Leben schwer machen. An Schlaf ist kaum zu denken.
Dies ändert sich, als plötzlich der ehrgeizige und distanzierte Geschäftsführer Joo Joong Won, in ihr Leben tritt, der Geld mehr liebt als alles andere auf der Welt. Durch Körperkontakt zu ihm, kann sie der Geisterwelt für einige Zeit entkommen, da dann alle Geister fliehen.

Zu Anfang sieht er in ihr lediglich einen Störfaktor, der ihm allerdings dabei nützlich sein kann, das Vermögen seines Konzerns zu erweitern. Doch als der gutaussehende Leibwächter Kang Woo Interesse an Gong Sil zu entwickeln scheint, muss Joong Won sich den Gefühle für seinen Geldradar bewusst werden. (Quelle: Viki.com)

weißer balken

Mystic Pop-up Bar

Quelle: Wikipedia

Der junge Han Kang Bae hat eine besondere Fähigkeit: Er kann die emotionalen Probleme von Gästen erfahren, indem er sie berührt. Eine Fähigkeit, die einer jahrhundertealten Bar und deren Angestellten helfen kann ihre Strafarbeit auf der Erde zu erledigen.
Als er die Aufgabe bekommt, die letzten Wünsche von 100.000 Gästen zu erfüllen und ihren Groll zu beseitigen, um so das Böse abzuwenden, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. (Quelle: Fersehserien.de)

Mit viel Hintergrund zu den einzelnen Charakteren, hat die Serie eine überraschende und gelungene Tiefe. Sonst ist sie auf Humor gebaut mit dramatisch-traurigen Szenen, die aber gut ausgehen.

weißer balken

A Korean Odyssey

Quelle: Wikipedia

Basierend auf dem chinesischen Roman `Journey to the West’ dreht sich die Fantasyserie um das gottähnliche Wesen Oh-Gong Son, das auf die Erde verbannt wurde und dort in Konflikte mit dem Inhaber einer Entertainment-Agentur gerät.
Auf der anderen Seite der Geschichte: Seon-mi muss ihren Teil eines Paktes erfüllen, den sie einst mit einer sogenannten Fee geschlossen hat. Doch 25 Jahre später holt sie ein gravierender Fehler ein und sie landet an der Seite von Oh-Gong Son.

Das ist eine Serie, die man gerne schnell durschauen würde. Aber bei 20 Folgen, die über eine Stunde gehen ist es leider nicht so leicht.

weißer balken

My Girlfriend is a Nine-Tailed Fox

Cha Dae-Wung träumt davon, ein erfolgreicher Schauspieler zu werden. Des Weiteren begegnet er einem wunderschönen Mädchen, allerdings muss er kurze Zeit später feststellen, dass seine Freundin eine Gumiho, ein Fuchs mit neun Schwänzen ist.

Diese Serie könnte genauso gut auf einer Liste landen mit “classic” koreanischen Drama auf Netflix. Vor über 10 Jahren kam sie raus und war der Hit schlechthin. Man muss aber auch sagen, es ist eine liebenswürdige-romantische Serie!

weißer balken

Oh My Ghost (Korean Edition)

Die schüchterne und wenig selbstbewusste Na Bong-Sun arbeitet als Beiköchin im Sun Restaurant. Aufgrund ihrer Persönlichkeit hat sie keine Freunde, besitzt aufgrund ihrer Großmutter jedoch die Fähigkeit Geister zu sehen. Dies ändert sich, als sie eines Tages vom verführischen Geist Shin Soon-Ae besessen und dadurch selbstbewusster wird. Sie erregt damit die Aufmerksamkeit von Starkoch Kang Sun-Woo, in den sich Na Bong-Sun auch heimlich verliebt hat. (Quelle: serien.fandom.com)

weißer balken

Wünsche euch viel Spaß beim Anschauen und freue mich über euer Feedback!

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.