5 Bücher | Für ein kurzes Wochenende

5 Bücher | Für ein kurzes Wochenende Lesezeit: 4 Minuten

Die Arbeitswoche ist lang und das Wochenende bekanntlich kurz. Was macht man dann, wenn man aber gerne wieder ein ganzes Buch lesen möchte und einfach keine Zeit in Sicht ist?
Da ist die richtige Wahl des Buches goldwert und in dem Beitrag stelle ich euch 5 sehr unterschiedliche Romane vor, die ihr auf jeden Fall an einem kurzen Wochenende fertig lesen könnt.

I. Agathe von Anne Cathrine Bomann

160 Seiten | Hardcover | 16 Euro

Ein alternder Psychiater zählt die Tage bis zu seinem Ruhestand. Bald wird er die Türen seiner Praxis für immer hinter sich schließen.. Doch eine letzte Patientin lässt sich nicht abwimmeln. Und die Gespräche mit Agathe verändern alles: Neue Freundschaften scheinen plötzlich möglich, neue Wege, neue Zuversicht. Eine universelle Geschichte über Nähe und Freundschaft, Liebe und Verbindlichkeit – elegant und zeitlos, voll meditativer Zärtlichkeit und subtilem Humor.

II. Doors! – Blutfeld von Markus Heitz

320 Seiten | Taschenbuch | 9,99 Euro

Im Höhlenlabyrinth unter der Villa der van Dams lauert ein uraltes Geheimnis – hinter mysteriösen Türen, versehen mit rätselhaften Symbolen.
Als Ex-Soldat Viktor und sein Geo-Expertenteam auf der Suche nach der vermissten Anna-Lena van Dam eine Tür öffnen, führt diese die Gruppe ins frühe Mittelalter des 9. Jahrhunderts. 
Doch anders, als sie es aus den Geschichtsbüchern kennen, wird die Macht nicht nur von Männern ausgeübt. Während mächtige Kaiserinnen sich bekriegen, planen männliche Verschwörer das Ende des Matriarchats. Viktor und sein Team suchen nach Anna-Lena und sind mittendrin, als Europa auf eine gigantische Schlacht zusteuert …

III. Die zehn Leben des Nishino von Hiromi Kawakami

192 Seiten | Hardcover mit Umschlag | 20 Euro

Nishino ist der perfekte Liebhaber, der die geheimen Wünsche jeder Frau errät. Warum hat keine seiner Lieben Bestand? Es beginnt schon in der Schule. Warum ist die Welt so unendlich? fragt Nishino seine Freundin, um sie gleich mit der nächsten zu betrügen. Ein Mädchen spricht ihn auf der Straße an und will sofort Sex mit ihm. Seine Chefin hat sich geschworen, nichts mit ihm anzufangen, bis er sie aus heiterem Himmel verführt. In seinen Fünfzigern möchte er zusammen mit einer jungen Geliebten sterben, doch so weit will sie nicht mit ihm gehen.

IV. Mortal Engines – Krieg der Städte von Philip Reeve

336 Seiten | Taschenbuch | 12 Euro

Niemand hatte mit einem Attentat gerechnet. Als das Mädchen mit dem Tuch vor dem Gesicht ein Messer zückt, um den Obersten Historiker Londons, Thaddeus Valentine, umzubringen, kann ihm der junge Gehilfe Tom in letzter Sekunde das Leben retten. Er verfolgt das Mädchen, das jedoch durch einen Entsorgungsschacht in die Außenlande entkommt. Dass Valentine, statt seinem Retter zu danken, den Jungen gleich mit hinausstößt, konnte ebenfalls beim besten Willen keiner ahnen …
Damit beginnt Toms abenteuerliche Odyssee durch die Großen Jagdgründe zurück nach London. Begleitet wird er von der unbeirrbaren Hester Shaw, die fest entschlossen ist, den Mord an ihren Eltern zu rächen. Sie treffen auf Sklavenhändler und Piraten, werden von einem halbmenschlichen Kopfgeldjäger verfolgt und von einer Aeronautin namens Anna Fang gerettet. Und all das, während Valentine plant, mittels einer Superwaffe aus dem Sechzig-Minuten-Krieg die Feinde der fahrenden Städte zu vernichten …

V. Die Frauen von Troja – Tochter des Sturm von Emily Hauser

464 Seiten | Taschenbuch mit Klappen | 12 Euro

Vor dreitausend Jahren tobte ein Krieg, der die damalige Welt in ihren Grundfesten erschütterte: Der Trojanische Krieg hat viele Helden hervorgebracht. Hier erzählen die Frauen von Troja die Legende aus ihrer Sicht. 
Dies ist die Geschichte von Chryseis, der Tochter des Hohepriesters von Troja, und Briseis, der Prinzessin von Pedasos. Chryseis und Briseis sind stolze junge Frauen, die ihr Leben genießen und sich leidenschaftlichen Lieben hingeben. Doch bei Ausbruch des Krieges werden sie entführt und müssen fortan ein Leben als Liebessklavinnen führen. Die mutigen Frauen ergeben sich jedoch nicht in ihr Schicksal, sondern kämpfen für ihr Freiheit und ihre Gefühle …


Das waren sie also, meine fünf Bücher für ein kurzes Wochenende.
Ihr fragt euch bestimmt, wie ich die Bücher ausgesucht habe. Als aller erstes durch eigene Erfahrung, die oben genannten Bücher hatte ich selber an einem viel zu kurzem Wochenende gelesen, wo ich unterwegs war und noch viel daheim machen musste oder am Blog.
Dann ist nicht nur die Seitenzahl wichtig, sondern auch die Sprache. Es sind allesamt Bücher in einer leichten, flüssigen Sprache, wo die Seiten schnell vergehen und die eine gute Spannung haben.
Das letzte Buch auf meiner Liste hat die meisten Seiten, eigentlich auch ganz schön viele, aber es ist eine sehr interessante Geschichte, die mich unheimlich gut gepackt hatte. Außerdem hat sie hier und da ein paar leere Seiten und einen langen Anhang zur Mythologie.


Würde mich wieder über ein paar Tipps von eurer Seite aus freuen. Solche Bücher kann man nämlich auch nie genug haben!

1

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.