Manga-Lesenacht #9 | Awkward Dangos

Manga-Lesenacht #9 | Awkward Dangos Lesezeit: 5 Minuten

Der erste Freitag diesen Jahres und es steht die Manga-Lesenacht an! Kurz zur Erklärung: Es ist eine Lesenacht für Manga- und Comicliebhaber und sie findet jeden ersten Freitag im Monat statt. Beginn ist um 18 Uhr mit Open End. Diese Aktion wird von Lena von Awkward Dangos geleitet und jeden ersten Freitag im Monat steigt die Lesenacht.
Bei der Lesenacht halte ich euch stündlich auf dem laufenden, schreibe euch wie so mein erster Eindruck ist und am Ende gibt es eine Reihe Fragen von Lena, die den Abend zusammen fassen. 
Auf Instagram werde ich ebenfalls meine Abend in der Story dokumentieren, wenn ihr Lust habt vorbeizuschauen.

LESEPLANUNG

Beast of Abigail / 3 + 4

Die 16-jährige Nina möchte in der idyllischen Rosenstadt Ruberia einen Neuanfang wagen und zieht daher zu ihren Verwandten. Dort angekommen muss sie schnell feststellen, dass die Ruberianer eine Reihe dunkler Geheimnisse hüten: Als Nina die Gegend erkundet, wird sie plötzlich von einem Wolfsmenschen gebissen und verwandelt sich daraufhin selbst in eine Wölfin! In einem Käfig eingesperrt verschleppt man sie auf die mysteriöse Gefängnisinsel Abigaile ..

Chiisakobee / 2 + 3

Humanität und Willenskraft! Der Zimmermeister Shigeji bemüht sich nach dem Lebensmotto seiner verstorbenen Eltern zu handeln, Verantwortung zu übernehmen und das Familienunternehmen wieder aufzubauen. Durch den Großbrand in der Stadt, dem auch die Zimmerei zum Opfer fiel, ist Ritsu obdachlos geworden, eine alte Freundin, die plötzlich mit fünf Waisenkindern vor Shigejis Tür steht – er hat ja noch Platz im großen Elternhaus! Ein bunter Haufen starker und eigensinniger Charaktere findet sich in einer schwierigen Zeit unter einem Dach zusammen – das ist teils komisch, manchmal bezaubernd, oft berührend, immer human und lässt Funken sprühen! Nach dem gleichnamigen Roman von Shuguro Yamamoto aus dem Jahr 1957 – modern und elegant versetzt in die heutige Zeit.

In this corner of the world / 2 + 3

Suzu Urano, ein Mädchchen mit viel Fantasie und großem Zeichentalent, wächst wohlbehütet in Hiroshima auf. Mit ihrer Heirat wird sie Mitglied der Familie ihres Ehemanns und zieht in die  Militärhafenstadt Kure. Der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs erschwert die täglichen Lebensbedingungen immens. Trotz der widrigen Umstände gelingt es ihr, ein glückliches Leben zu führen – bis ein Bombardement im Jahr 1945 ihr Leben erschüttert.

Jane / Aline Brosh McKena / Einzelband 

Eine grandiose Neuinterpretation und Modernisierung des Charlotte-Brontë-Klassikers Jane Eyre! Film- und TV-Macherin Aline Brosh McKenna (Crazy Ex-Girlfriend) und Ausnahmezeichner Ramon K. P (HAWKEYE) folgen der jungen Jane nach New York. Ihr Job als Nanny für die Rochesters führt sie in eine Welt voller Leidenschaft, Geheimnisse und Intrigen!

Den Comic hatte ich auch letztes Mal auf meiner Liste, nur kam ich nicht dazu ihn zu lesen. Hoffentlich klappt es heute damit!


Wie ihr seht, habe ich vor ein paar Reihen zu beenden, bzw. endlich mit ihnen voranzukommen. Besonders In this corner of the world möchte ich fertig lesen, da ich erst dann den Film anschauen kann. 😉
Meine Auswahl ist dieses Mal recht klein, aber ich hab natürlich noch ein paar Mangas in der Hinterhand, wenn ich doch alles schaffe oder auf was anderes Lust bekomme.
Außerdem starte ich heute Abend erst um 19 Uhr, da ich heute noch etwas länger arbeite!


UPDATE

Heute starte ich erst um 19 Uhr!

20 Uhr
Hab schon den ersten Manga durch, nämlich den dritten Band von Beats of Abigail. Als ich gerade gedacht hatte, es wird jetzt kitschig, wurde es doch wieder heftig und ich kann es kaum glauben, dass es mit dem nächsten Band schon vorbei sein soll.
Jetzt gibt es erst Mal Pizza – wir haben bestellt! Und dann wird gleich der vierte Band gelesen und damit die erste Reihe für das Jahr beendet. 😉

21.30 Uhr
Bin schon mit dem letzten Band durch und muss sagen…an sich war es gut. Aber es wurde viel gekürzt, also Szenen übersprungen und die Geschichte wurde so oft gedreht, damit man ein einfaches Ende hinbiegen kann. Natürlich total lovey-dovey, aber ohne sehr viel Aufschluss und wie sie die Zukunft aus? Total egal! Das fand ich jetzt schade an der Reihe, aber was soll man schon erwarten, wenn es mit 4 Bänden beendet wird…pfff.

Jetzt bin ich gerade dabei bei allen vorbeizuschauen, die Kommentare zu beantworten und mal sehen was ich als nächstes lese, kann mich gerade schlecht entscheiden…

22.30 Uhr
Ich hab ganz vergessen, wie gut In this Corner of the World ist. Zuerst hab ich noch in den ersten Band reingeschaut und mich angefangen zu erinnern, und den zweiten in einem Rutsch gelesen.
Neben der Geschichte von der verträumten Suzu, geht es um das Leben während des Krieges in Japan. Sie lebt auf dem Land, die Bedingungen sind nicht einfach, aber das merkt man im Hintergrund beim Lesen. Rationen werden knapp, Marken reichen nicht, sie geht auf den Schwarzmarkt. Ich finde gut, dass es so dargestellt wird, weil es nicht deprimierend ist. Natürlich gab es auch eine traurige Stelle und typisch japanisch, nachdenken anstatt lesen, bzw. hier wird nicht alles gesagt, die Bilder sprechen für sich.
Man bekommt ein sehr gutes Bild von der damaligen Zeit und in dem zweiten Band treten noch mehr Charaktere auf, Suzu bekommt auch eine Ehekrise…rundum sehr guter zweite Band. Werde mich gleich auf den dritten und letzten Teil stürzen!

23.15 Uhr
Schlag auf Schlag sind dann die ganzen Ereignisse im Band 3 abgelaufen und … ich bin total am heulen.
Ich wusste nicht was passiert, hab mich von jeglichen Spoilern ferngehalten und jetzt war es wirklich traurig. Teilweise schön, aber auch traurig. Krieg eben.
Was mache ich jetzt?….Ich kann so einfach keinen neuen Manga anfangen… :’D

Nicht falsch verstehen, der Manga ist wirklich gut und ich bin schrecklich nah am Wasser gebaut.

00.30 Uhr
So. Ich hab zuerst eine kleine Pause gemacht um mein verheultes Gesicht loszuwerden und mich dann auf den vierten Band von Keine Cheats für die Liebe gestürtzt. Das war der genau richtige Manga um den Abend noch ausklingen zu lassen. An sich bin ich ein Megafan von der Reihe, die ich euch allen ans Herz legen wollen, wenn ihr auf der Suche nach ein nerdigen, erwachsenen Lovestory mit Slice of Life und (viel) Humor seid. 😉

Jetzt geht es für mich ins Bett und morgen beantworte ich in aller Frische die Fragen!

Euch noch einen schönen Abend!

Eure Ani

DIE FRAGEN

1) Wie viele Mangabände hast du heute gelesen? – 5! Immer sind es fünf…
2) Welcher Manga(band) hat dir heute am besten gefallen? – auch wenn es heftig ist, hat mir am besten der Abschlussband von In this Corner of the World gefallen.
3) Hat dich heute ein Manga enttäuscht? – Beasts of Abigail hätte ein oder zwei Mangas mehr bekommen können um die Geschichte richtig abzurunden, außerdem waren ein paar Szenen hektisch, ob würde ein Bild fehlen.
4) Heutige Lieblingsszene? hab irgendwie keine, doch Keine Cheats für die Liebe war wirklich lustig, dort gab es einige tolle Szenen!
5) Das schönste/ interessanteste Cover, das du heute bei jemandem gesehen hast? Das Cover von In/Spectre hat mich gestern am meisten angesprochen un gesehen hab ich auf dem Wegwerfblog 😉
6) Hast du heute einen neuen Manga bei einem anderem Teilnehmer entdeckt? siehe Frage 5.
7) Irgendwelche mangatechnischen Vorsätze für 2019 (Kauf-/Leseverhalten etc)? Bis jetzt habe ich mir eigentlich keine Gedanken darüber gemacht, aber ich möchte das Jahr ein paar alte Reihe aussortieren und mit ein paar Herzensreihen anfangen, die ich früher gelesen hatte, aber nie meins waren (Bibliothek, Daisuki), wie Skip Beat. Selbes Spiel bei den Comics, derzeitig kaufe ich Stück für Stück Fables nach.

3
Teilen:

23 Kommentare

  1. 4. Januar 2019 / 18:51

    Oh, In this corner of the world klingt ja mega interessant, aber auch die anderen Titel! Ich glaube ich muss heute bei dir echt mal stalken was du alles dazu erzählen kannst =)

    Winterliche Grüße
    Vivka

    • Ani
      Autor
      4. Januar 2019 / 21:45

      Hey Vivka,

      In this corner of the world hat auch eine Animeverfilmung, die sehr viele begeistert hat. Ich denke, das wird jetzt auch mein nächster Titel. 😉

      Liebe Grüße
      Ani

      • 4. Januar 2019 / 21:49

        Huuuh ok, da muss ich mich doch glatt mal schlau machen =)

  2. 4. Januar 2019 / 18:53

    Hey Ani,

    schön, dich wieder dabei zu haben! Deine Leseplanung ist ja mal wieder bunt gemischt und sehr interessant. Von “This Corner of the World” möchte ich mir auch noch den Film ansehen und “Beasts of Abigaile” müsste ich mal weiterlesen, habe da bisher nur Band 01.

    Viel Spaß beim Lesen!
    Lena ♥♥♥

    • Ani
      Autor
      4. Januar 2019 / 21:47

      Hey Lena,

      ich kann nicht anders als bunt gemischt! Haha…oh ja, den Film möchte ich auch noch unbedingt sehen. So viele sagen nur Gutes darüber. Beats of Abigail war jetzt nicht so schlecht, es wird hier viel mit Ungerechtheit gearbeitet und es kommen plötzliche leicht brutalere Szenen, die das ganze Shojo Setting in eine andere Richtung dreht. (Klingt so hochgestochen geredet für ein Manga :D).

      LIebe Grüße
      Ani

  3. 4. Januar 2019 / 19:25

    Hallo Ani
    Deine Mangas kenne ich leider nicht so. Außer die Manga Reihe “Beasts of Abigaile” sag mir irgendetwas mir. Ich kann nicht dir nicht sagen wo her ich die kenne.

    Mein Update Post

    • Ani
      Autor
      4. Januar 2019 / 21:49

      Hey Barbara,
      war das letztes oder vorletztes Jahr? Da hat Beasts of Abigail einen hohen Platz bei den Shojo Titeln in Deutschland erhalten, wahrscheinlich ist er dir daher irgendwie über den Weg gelaufen. Jetzt ist es mit vier Bänden abgeschlossen, da hätte noch gut ein fünfter und sechster Band reingepasst. Aber ich meckere gerne, weil ich immer gerne mehr habe! 😀

      Viele liebe Grüße
      Ani

  4. 4. Januar 2019 / 20:05

    Hey Ani,
    von deinen gewählten Manga kenne ich noch gar keinen, aber von Beasts of Abigaile habe ich schon was gehört.
    Lg Tanya

    • Ani
      Autor
      4. Januar 2019 / 21:50

      Was? Tanya, du entsetzt mich! 😀

  5. 4. Januar 2019 / 20:24

    Huhu Ani,
    leider kenne ich keinen deiner Manga, aber ich bin gespannt, was du berichten wirst. Vielleicht wandert der ein oder andere dann auf meine WuLi. “Beasts of Abigail” habe ich zumindest schon öfter mal gesehen.

    Ich wünche dir viel Spaß.
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Ani
      Autor
      4. Januar 2019 / 21:50

      Hey Sarah,
      mal abwarten was da noch kommt, ist ja ein bunter Haufen heute wieder bei mir. Kann ich mich auch gerade nur schwer entscheiden wo ich weitermachen soll… 😀

      Viele liebe Grüße
      Ani

      • 4. Januar 2019 / 22:07

        Das kenne ich nur zu gut. Ich kann mich aber auch immer schon so schwer bei der engeren Auswahl entscheiden und ähnlich wie du, hab ich auch immer einen bunten Haufen dabei.
        Immer diese Entscheidungen die man treffen soll 😀

  6. Andrea
    4. Januar 2019 / 20:47

    Hey Ani 🙂

    Beasts of Abigaile habe ich tatsächlich schon mal in der Bibliothek gesehen, aber irgendwie hats mich da nicht so richtig angesprochen. Aber jetzt bin ich doch ein wenig neugierig geworden. Und wenn es nur 4 Bände sind, dann ist das ja schnell weggelesen 😉

    Die anderen muss ich mir bei Gelegenheit mal in Ruhe anschauen 🙂

    Ich wünsche dir eine schöne Lesenacht 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea

    • Ani
      Autor
      4. Januar 2019 / 21:53

      Hey Andrea,
      das denke ich mir auch oft! Manchmal freue ich mich, wenn es kurze Reihen sind, dann hat man mal was für “Zwischendurch” solange man auf den xy Band von xy sehnsüchtig wartet.
      Wünsche dir noch viel Spaß beim Stöbern!

      Viele liebe Grüße
      Ani

      • Andrea
        4. Januar 2019 / 22:58

        Jap, so geht es mir auch 🙂 vor allem weil ich bei der Bibliothek regelmäßig auf irgendwelche Fortsetzungen warte, weil sie jemand anderes entliehen hat^^ da sind kurze Sachen für zwischendurch ganz perfekt 🙂

  7. 4. Januar 2019 / 22:26

    Huhu Ani,
    eine tolle Auswahl hast du da. Von Beast of Abigail hab ich schon einiges gehört, konnte mich bisher aber noch nicht dazu durchringen, einen genaueren Blick reinzuwerfen ~ Mal schauen.
    Auf jeden Fall wünsche ich dir noch eine weitere schöne Lesenacht :3

    Ganz lieben Gruß,
    Julia-Alica

    • Ani
      Autor
      4. Januar 2019 / 23:30

      Abend!
      Ja, für was Zwischendurch mit einem guten Shojo-Mix, kann ich es empfehlen, wenn man darauf Lust hat. 😉
      Vielen lieben Dank! Wünsche ich dir natürlich auch!

  8. Anna
    4. Januar 2019 / 23:25

    Halli hallo,
    die letzten beiden Mangas hören sich sehr interessant an.
    Ich bin ja schnell begeistert für solche Mangas/Bücher/what ever wie “In this Corner of the World”. Wie ich gerade sehe, gibt es auch einen Film dazu. Klingt auf jeden Fall sehr nach Verlust und erinnert mich vom Stil her ein bisschen an “Die letzten Glühwürmchen” und “Ame&Yuki”.

    • Ani
      Autor
      4. Januar 2019 / 23:33

      Hey Anna,

      oh ja, Verlust definitiv. Wobei der erste und zweite Band war schön und sehr interessant, erst der Abschlussband hat es dann so rausgehauen, dass ich die Hälfte über heulen musste. Hach…ich glaube ich bin für heute Abend jetzt durch. Hätte ich das gewusst, hätte ich es als letztes gelesen. 😀
      Ja, es gibt einen Film dazu, der hat auch sehr viel Lob bekommen. Ich empfehle natürlich zuerst den Manga zu lesen. Es gibt dort sehr viele kleine Details und historische Erklärungen, als auch Erklärungen über die Zeit und ihre Lage damals, die mit einem Glossar hinten erklärt werden – da hat sich der Verlag Mühe gegeben!

      Liebe Grüße
      Ani

      • Anna
        5. Januar 2019 / 13:09

        Das ist bei solchen Themen fast immer einzusehen, dass man in irgend einer Richtung ein Tränchen drückt.
        Viele Details gibt es ja auch öfters mehr im Buch als im Film, aber das noch der historische Hintergrund eingefügt wird, ist sehr gut 😀

  9. 5. Januar 2019 / 14:49

    Ich war diesmal nur sporadisch auf twitter dabei und habe sogar nur 2 Manga geschafft, dafür einen japanischen Film geschaut 😛

    Es freut mich zu sehen, wir gut “In this Corner of the World” bei dir angekommen ist. So ein feines Werk :3

    • Ani
      Autor
      8. Januar 2019 / 19:58

      Hey Christin,

      thematisch warst du aber mit dem Film aber total dabei. 😀
      Ja, der Manga hat mich echt umgehauen, auch wenn es traurig ist – es war bewegend und schön!

      Viele liebe Grüße
      Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?