Kurze Rezension | Daily Butterfly 1 von suu Morishita

Kurze Rezension | Daily Butterfly 1 von suu Morishita

 

Auf der diesjährigen Animagic in Mannheim habe ich den Stand von Altraverse entdeckt. Ein neuer Manga Verlag mit einem sehr coolen und breiten Angebot, dass mir immer mehr gefällt. Ich hab schon ein paar Reihen gefunden, die mir zusagen und mit Daily Butterfly ist ein neuer Shojo Manga bei mir eingezogen!

Suiren lebt in ihrer eignen kleinen Welt und spricht kaum mit jemandem. Doch das hält die Jungs nicht davon ab, ihr scharenweise hinterherzurennen und um ihre Aufmerksamkeit zu buhlen. Nur einer scheint sie nie anzusehen: Kawasumi weiß nicht, wie er mit Mädchen reden soll und macht daher einen großen Bogen um sie. Doch genau diese abweisende Art fasziniert Suiren. Werden die beiden ihre Schüchternheit überwinden können? (Quelle: Altraverse)

Suiren ist schüchtern. 
Mehr als nur das, sie redet kaum und schafft es nicht sich mit anderen zu unterhalten und wer jetzt denkt, da kommt wohl wieder eine Mauerblümchen-Story, irrt sich. Denn Suiren ist die Schulschönheit und wird betitel als “unerreichbare Rose”.  Das sie solch eine Schönheit ist, ist für sie kein Pluspunkt, weil die Aufmerksamkeit ihr zu viel ist und schon als Kind hatte sie dadurch Probleme. Besonders mit Jungs konnte sie sich noch nie anfreunden und auch mit ihrer besten Freundin verläuft die Kommunikation karg, wobei diese sie gut kennt und viel richtig deuten kann. 
Und dann gibt es diesen einen Jungen. Er drängt sich ihr nicht auf, rennt ihr nicht hinterher und ist bloß nett zu Suiren. Das reicht schon für den Start ihrer Liebe zu ihm und es stellt sich nun noch die Frage, mag er sie auch? Denn Reden ist nicht gerade ihr Ding und seins auch nicht…

Mich hat der Manga total abgeholt aus vielerlei Gründen. Die Zeichnung sind wunderbar, richtig schöne Charaktere und weiche Zeichnungen, besonders die beiden Protagonisten stechen ins Auge. Die Handlung verläuft ruhig, bleibt aber nie auf der Strecke, sondern läuft in regen flachen Wellen, sodass ich zum Ende hin einfach mehr wollte – es ist entspannend und eine vollkommen süße Romance! Die Liebesgeschichte ist ebenfalls realistisch und man sieht, wie Suiren mit sich und ihrer schüchternen Art kämpft. 
Mich hat es überrascht, dass es einen schelmischen Humor gibt, in Form von Suiren’s Rivalin, die mehr Pfeffer in die Geschichte mit reinbringt und auch kein Charakter ist, denn man hassen muss. Sie passt gut rein und ich denke von ihr werden wir noch viel sehen/lesen. 

Mit Daily Butterfly haben wir einen Shojo Manga, der extrem süß ist und mit seiner langsamen Lovestory bei mir punkten konnte. Abgerundet wurde alles mit Humor, sehr netten Sidekicks und mal etwas anderen Protagonisten! 

Den Manga bewerte ich mit:

Link zum Verlag hier.

Leseprobe hier.

2
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.