Buchvorstellung zu Die Naturgeschichte der Drachen - Lady Trents Memoiren von Marie Brennan


In dem Augenblick, als ich das Cover gesehen habe mit der Zeichnung eines Drachen, dachte ich mir nur: "Oh ja. Dich will ich haben." und als ich noch den Klappentext gesehen habe, war's um mich verloren.
Lady Trent, die weltbekannte Drachenforscherin, schreibt im hohen Alter ihre Memoiren. Dabei bezaubert die Lady einen mit ihrem wunderbaren Humor und abenteuerlustigen Geschichten.
In dem Buch gibt es zahlreichen Zeichnungen von Orten und Drachen, eine Karte und der Roman ist nicht in schwarz/weiß, sondern in beige/braun gehalten. 
Lady Trent ist die herausragendste und erfolgreichste Drachenforscherin der Welt. Einst war sie ein junges Mädchen, vernarrt in Bücher und lernbegierig, das den erstickenden Konventionen ihrer Zeit trotzte und ihren guten Ruf, ihre Zukunft und ihre zarte Haut aufs Spiel setzte, um ihre wissenschaftliche Neugier zu befriedigen.

Nun endlich liegt die wahre Geschichte dieser beispiellosen Pionierin vor. In ihren eigenen Worten berichtet Lady Trent über ihre aufregende Expedition in die Berge von Vystrana, wo sie die erste von vielen historischen Entdeckungen machte, die sie und die Welt für immer verändern sollten.

Ein Blick auf die Leseprobe lohnt sich, danach werdet ihr bestimmt genauso vernarrt in die Geschichte sein, wie ich!





LESERSTIMMEN



If Jane Austen had been a fantasy dragon author in the victorian era.  
by LitJournal


Phenomenal. A perfect combination of light-hearted science adventures and some serious consideration of the restriction of women's (and men's) lives in patriarchies. Oh and dragons, let's not forget the dragons. I came in for the dragon-based adventure times and got smacked right in the feels.
by booksandpieces 


Overall, if you love fantasy of manners, smart spunky female protagonists, slower fantasy books without many dragons, and brilliant writing this one is definitely for you.
by InkBonesBooks 


This book made me laugh and smile, chuckle and roll my eyes and even get a little bit emotional too. I would recommend this to fans of Gail Carriger's books as I think that they have a similar feel, even if it's rather more focused on Dragons than Vamps/Werewolves.
by Kitty G 




Link zur Leseprobe.




Link zum Verlag HIER.


Mein Kompass - Bewertungssystem


Mit meinem letzten Bewertungssystem für Rezensionen, einem Sterne-Rating, hat es nicht geklappt. Es fühlte sich immer so an, als würde ich zwischen den Sternen festhängen und sich zu entscheiden. Ich wurde schnell unzufrieden damit und hab nach etwas gesucht, dass aussagekräftiger und interessanter ist. Inspiriert von Jill von Lettheart und ihren Kategorien, dachte ich mir, vielleicht freundest du dich ja damit an? Vielleicht passt es besser zu dir? 
Und um mein Meeresthema wieder aufzugreifen sind die Begriffe für die folgenden fünf Kategorien recht eigenwillig geworden. 

Hoffen wir, dass ich diese Kategorie nie nutzen muss. Bei Seeungeheuer handelt es sich um ein grausames und für mich, entsetzlich schlechtes Buch, dass viele Schwächen mit sich bringt. 

Bei dieser Kategorie, handelt es sich um ein Buch, dass ich nicht weiterempfehlen kann und mit dem ich mich einfach nicht anfreunden konnte. Windstille bezeichnet auch ein Buch, wo ich mich zwingen musste weiter zu lesen und/oder es abgebrochen habe.
Einen Roman aus der Kategorie Meeresbrise würde ich als netten Zeitvertreib bezeichnen für Zwischendurch. Nichts großartig aufregendes und es ist fraglich, ob ich zu einem Folgeband greifen würde. 
Bei der Kategorie Wellenrauschen, handelt es sich um einen Roman, der mir viele tolle Lesestunden beschert hat und einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Es hat mich womöglich nicht zum abheben gebracht, aber es ist auf jeden Fall lohnenswert, da es etwas Besonderes an sich hat. 

Eine Kategorie, die ich bestimmt nicht so oft verwenden werde. Bei Brandung handelt es sich um einen Roman, der mich emotional stark mitgenommen hat, wobei es dafür verschiedene Gründe haben kann, wie Thematik oder einfach das Setting. 
Ein Meeresschatz ist ein Buch, über das ich mich unsagbar freue, weil es einfach in vielerlei Hinsicht gut ist, es erfüllt alle meine Erwartungen und es ist definitiv ein Buch zum Weiterempfehlen. 
Es lässt mich nicht los. Die Seiten werden innerhalb einer Nacht alle gelesen, so gut es geht, und ich kann nicht genug davon bekommen. Es muss Merchandise zum Buch her, der Autor muss gestalkt werden, um auf dem neusten Stand zu sein und es bekommt einen Ehrenplatz im Regal. 



Mit der Zeit werde ich alte Rezensionen überarbeiten und die Kategorien als Tags benutzen, damit ihr bei der Suchfunktion nach der Bewertung filtern könnt. 

Wie gefallen euch diese Kategorien? Sind euch Sterne lieber? 


Neuzugänge im Oktober

Diesen Monat habe ich viel mehr Mangas/Comics bekommen/gekauft als Bücher. Davon habe ich auch bereits alles (so ziemlich) gelesen. 
In meinem kurzen Niederlande Trip musste ich natürlich in "The American Bookshop" - daran kann mal wirklich nicht vorbeigehen und da durften auch ein paar Bücher mit, auf die ich mich jetzt schon riesig freue, wobei sie erstmal auf dem SuB landen und auf der Buchmesse durften auch ein paar mit ....



Das Erwachen des Feuers - Draconis Memoria 1 von Anthony Ryan

Von dem Buch war ich ziemlich begeistert gewesen. Es ist ein toller Auftakt mit vielen wunderbaren und coolen Charakteren, auf die ich mich jetzt freue wiederzusehen. Ich liebe es! Rezension HIER.
Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen Gesegneten übernatürliche Kräfte. Doch das letzte Zeitalter der Drachen neigt sich seinem Ende zu. 

Kaum jemand kennt die Wahrheit: Die Drachen werden immer weniger und schwächer. Sollten sie aussterben, wäre ein Krieg Mandinoriens mit dem benachbarten Corvantinischen Kaiserreich unausweichlich. Alle Hoffnung des Drachenblut-Syndikats beruht auf einem Gerücht, nach dem es eine weitere Drachenart gibt, die weitaus mächtiger ist als alle anderen. Claydon Torcreek, ein Dieb und unregistrierter Blutgesegneter, wird von der obersten Herrschergilde in das wilde, unerforschte Inland geschickt, um einem Geschöpf nachzuspüren, das er selbst für reine Legende hält: dem weißen Drachen. 
Link*


Empire of Storms - Schatten des Todes von Jon Skovron

Zu meinem Glück kam dieses Jahr nicht nur der erste Teil der Reihe raus, sondern auch der zweite Band. Es ist noch viel heftiger geworden! 
Rezension HIER
Das Imperium der Stürme ist ein gewaltiges Reich, das von einem gottgleichen Kaiser regiert wird - und von den Biomanten, mächtigen Zauberern, die einen Menschen mit nur einem Wimpernschlag töten können. Der junge Straßendieb Red soll von ihnen zum Assassinen ausgebildet werden, im Gegenzug dafür schenkten die Magier seiner großen Liebe Hope die Freiheit. Noch während Red versucht, das Spiel der Intrigen und Ränke am Kaiserhof mitzuspielen, segelt Hope als Piratenkönigin Dire Bane die Küste entlang. Doch dann stößt sie auf eine gewaltige Verschwörung der Biomanten, die Red in tödliche Gefahr bringt. Eine Verschwörung, die sogar das Imperium der Stürme in den Untergang reißen könnte ... Link*


Die Naturgeschichte der Drachen - Lady Trents Memoiren von Marie Brennan

Gerade am lesen und das Buch ist so gut. Ich liebe die Art, wie die Protagonistin ihre Geschichte erzählt, voller Humor und Spannung. 
Lady Trent ist die herausragendste und erfolgreichste Drachenforscherin der Welt. Einst war sie ein junges Mädchen, vernarrt in Bücher und lernbegierig, das den erstickenden Konventionen ihrer Zeit trotzte und ihren guten Ruf, ihre Zukunft und ihre zarte Haut aufs Spiel setzte, um ihre wissenschaftliche Neugier zu befriedigen.


Nun endlich liegt die wahre Geschichte dieser beispiellosen Pionierin vor. In ihren eigenen Worten berichtet Lady Trent über ihre aufregende Expedition in die Berge von Vystrana, wo sie die erste von vielen historischen Entdeckungen machte, die sie und die Welt für immer verändern sollten. Link*


Vagant (Vagant - Trilogie 1) von Peter Newman

Ein einsamer Wanderer. Ein Schwert. Ein Kind.

In einer postapokalyptischen Fantasy-Welt macht sich der namenlose Vagant mit einem Säugling im Arm auf die Reise. Sein Ziel: die letzte Zuflucht der Menschheit. Dorthin soll er ein mächtiges Schwert bringen. Die einzige Waffe, die den dämonische Ursupator vernichten kann. Link*



Good Night Stories for Rebel Girls - 100 ausergewöhnliche Frauen

Sie sind ins All und über den Atlantik geflogen, haben den Erdball schon mit 16 umsegelt und die höchsten Gipfel in Röcken bestiegen. In allen Ländern und zu allen Zeiten gab es Frauen, die mutige Vorreiter waren, neugierige Entdeckerinnen, kluge Forscherinnen und kreative Genies. Herrscherinnen, die unter widrigsten Umständen ihre Länder regierten, Aktivistinnen, die gegen Ungerechtigkeit protestierten, Wissenschaftlerinnen, die unbekannte Pflanzen und gefährliche Tiere erforschten. Dieses Buch versammelt 100 inspirierende Geschichten über beeindruckende Frauen, die jedem Mädchen Mut machen, an seine Träume zu glauben. Eine spannende Lektüre, illustriert von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt. Link*


Green Scales - Die Drachen von Talanis (2) von Katharina V. Haderer

Die Suche nach ihrem leiblichen Vater führt Christie in die zwielichtigsten Viertel von Shousa, der Stadt der Drachen-Triade. Ausgerechnet ihre verhassten Drachenschuppen erwecken die Aufmerksamkeit zweier niederträchtiger Jäger, die Drachenwandler wie Ware verkaufen und Christie auf offener Straße entführen.
In Gefangenschaft wird Christie vor eine schwere Entscheidung gestellt. Soll sie das Risiko eingehen, ihre geheime Identität zu verraten, in der Hoffnung dadurch Hilfe zu erlangen? Die Uhr tickt denn wer nicht verkauft werden kann, dem droht ein weitaus schlimmeres Schicksal ...


Die Schöpfer der Wolken von Marie Graßhoff

Ciara kann in den Träumen anderer Menschen lesen wie in Büchern. Ihr ältester Bruder, der Schriftsteller Koba, ist der Einzige, der davon weiß. Als dieser jedoch auf unerklärliche Weise verstirbt, ändert sich für die junge Frau alles.
Kobas letztem Wunsch folgend, reist sie mit seinem neusten Manuskript nach Shanghai, um es dort einem dubiosen Verleger zu überreichen. Doch in der fremden Stadt kreuzen Menschen ihre Wege, die so sind wie sie.
Menschen mit besonderen Fähigkeiten.
Als Erdbeben beginnen, den ganzen Planeten zu erschüttern, die Uhren verrücktspielen und fremde Dimensionen aus den Spiegeln dringen, begeben sich die jungen Erwachsenen gemeinsam auf die Suche nach dem wahren Grund ihrer Talente - und nach dem Grund dafür, warum die Welt um sie herum nach und nach zerbricht. Link*



Turtles all the way down von John Green

Sixteen-year-old Aza never intended to pursue the mystery of fugitive billionaire Russell Pickett, but there's a hundred thousand dollar reward at stake and her Best and Most Fearless Friend, Daisy, is eager to investigate. So together, they navigate the short distance and broad divides that separate them from Russell Pickett's son, Davis.

Aza is trying. She is trying to be a good daughter, a good friend, a good student, and maybe even a good detective, while also living within the ever-tightening spiral of her own thoughts.

In his long-awaited return, John Green, the acclaimed, award-winning author of Looking for Alaska and The Fault in Our Stars, shares Aza's story with shattering, unflinching clarity in this brilliant novel of love, resilience, and the power of lifelong friendship. Link*


The view from the cheap seats von Neil Gaiman

An enthralling collection of nonfiction pieces on myriad topics-from art and artists to dreams, myths, and memories to comics, films, and literature-observed in award-winning, N.1 New York Times bestselling author Neil Gaiman's probing, amusing, and distinctive style. As Neil explains, "This book is not 'the complete nonfiction of Neil Gaiman.' It is, instead, a motley bunch of speeches and articles, introductions and essays. Some of them are serious and some of them are frivolous and some of them are earnest and some of them I wrote to try and make people listen." Illuminating and incisive, witty and wise, The View from the Cheap Seats explores some of the issues, subjects, and people that matter most to Neil Gaiman-and offers a unique glimpse into the mind of one of the most beloved and influential writers of our time. Link*


Comics
Die gibt es als eine Auflistung mit Links, weil es diesmal einfach so viele ist.





Das war's! Kennt ihr etwas davon? Schon gelesen? Auf der Wunschliste?!