Rezension zu Caraval von Stephanie Garber

Dienstag, 28. März 2017

Titel: Caraval
Reihe: Caraval (1)
Autor: Stephanie Garber
Genre: Fantasy
Verlag: ivi (bei Piper)
Seiten: 400 Seiten
ISBN: 978-3492704168

Inhalt: Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...

Rezension zu Schwerter und Schwindler - Sterben ist für Anfänger von Julia Knight

Montag, 27. März 2017

Titel: Schwerter und Schwindler - Sterben ist für Anfänger
Reihe: Die Gilde der Duellanten
Autor: Julia Knight
Genre: Fantasy
Verlag: Droemer Knaur
Seiten: 400 Seiten
ISBN: 978-3-426-51994-3

Inhalt: Der erste Roman der Fantasy-Trilogie "Die Gilde der Duellanten" spielt in einer Welt, die an die der drei Musketiere erinnert. Doch statt für Ehre und Gerechtigkeit zu kämpfen, müssen Kacha und ihr jüngerer Bruder Vocho sich seit kurzem als Wegelagerer durchschlagen. Obwohl sie als die Besten ihres Faches gelten, wurden sie aus der Gilde ausgestoßen – durch Vochos Schuld.
Als sich die Geschwister beim nächtlichen Überfall auf eine Kutsche einem Magier und einer Truhe mit geheimen Dokumenten gegenübersehen, geraten sie mitten hinein in eine tödliche Intrige. Hilfe naht ausgerechnet in Form von Dom, dem aufgeblasenen Sohn eines Grundbesitzers, der ein Auge auf Kacha geworfen hat …

Montagsfrage 13#

Montag, 20. März 2017

Liebe Tiefseeleser,
Die Woche ist es endlich so weit.. geht es nach Leipzig!! Gepackt habe ich noch gar nicht, mich vorbereitet weniger, aber morgen fange ich damit mal an. Bin immer die, die alles auf den letzten Drücker macht. ;)
Zu den Fakten, es handelt sich hierbei um eine Aktion von Buchfresserchen und die heutige Frage ist: Was war dein letzter Re-Read, bzw. welches gelesen Buch hast du zuletzt erneut gelesen?

SuB - Leiche des Monats März

Hallo Tiefseeleser!

Es ist bereits März! Könnt ihr das glauben? Buchmesse ich komme.
Ihr habt immer die Möglichkeit vom 20. bis 23. teilzunehmen und die Fragen zu beantworten. Weitere Infos findet ihr hier. Am Ende gibt es unter den regelmäßigen Teilnehmern, die ganze sieben mal dabei waren, eine Verlosung! Bitte achtet darauf nicht nur ein paar Stichwörter und sehr kurze Sätze zu schreiben, das gilt nicht.

Für diesen Monat habe ich ein einen historischen Roman ausgewählt und habe damit an einer Reihe weitergelesen, die einfach nur schön ist. Der erste Band war einfach nur klasse gewesen und auch der Zweite hat eine Menge Spaß gemacht!

Rezension zu "Die Töchter des Roten Flusses" von Beate Rösler

Freitag, 17. März 2017

Titel: Die Töchter des Roten Flusses
Autor: Beate Rösler
Genre: Gegenwartsliteratur / Frauenroman
Verlag: Aufbau Verlag
Seiten: 592 Seiten
ISBN: 978-3746632704

Inhalt: Nach dem Tod ihrer Stiefmutter findet Tuyet Briefe ihrer Mutter aus Vietnam. Wollte sie den Kontakt zu ihrer Tochter also doch nicht abbrechen? Auf der Suche nach Antworten reist Tuyet von Frankfurt nach Hanoi, der Stadt am Roten Fluss, wo sie die junge Linh kennenlernt und tief in die fremde Exotik ihrer Heimat eintaucht. Als sie eines Tages Linhs Mutter kennenlernt, die als Vertragsarbeiterin in der ehemaligen DDR gelebt hatte, ist Tuyet ihrer Vergangenheit plötzlich näher, als sie ahnt …

Rezension zu Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen von Margot Lee Shetterly

Titel: Hidden Figures- Unerkannte Heldinnen
Autor: Margot Lee Shetterly
Genre: Sachbuch
Verlag: HarperCollins
Seiten: 400 Seiten
ISBN: 978-3959670845

Inhalt: 1943 stellt das Langley Memorial Aeronautical Laboratory der NACA,die später zur NASA wird, erstmalig afroamerikanische Frauen ein. „Menschliche Rechner“ - unter ihnen Dorothy Vaughan, die 1953 Vorgesetzte der brillanten afroamerikanischen Mathematikerin Katherine Johnson wird. Trotz Diskriminierung und Vorurteilen, treiben sie die Forschungen der NASA voran und Katherine Johnsons Berechnungen werden maßgeblich für den Erfolg der Apollo-Missionen. Dies ist ihre Geschichte.