Buchige Vorsätze für 2020

Buchige Vorsätze für 2020 Lesezeit: 2 Minuten

Willkommen zu meinen kleinen Beitrag über buchige Vorsätze für 2020! In diesem Beitrag zähle ich meine 5 Vorsätze auf, bezogen auf Bücher, die ich umsetzen will und wieso, weshalb, warum.
Dazu habe ich noch ein Template für die Insta-Story vorbereitet, dass ihr am Ende des Beitrags findet oder auf Instagram in meiner Story!

Viele nehmen sich für das kommende Jahr bestimmte Bücher vor, die sie lesen wollen, machen eine Liste davon und und und.
Bei mir sieht es etwas anders aus, da sowas auf lange Dauer nicht bei mir klappt. Selbst meine “Want to read”-Liste für jeden Monat halte ich so klein, dass ich sie auf jeden Fall hinkriege, da würde eine Liste für ein ganzes Jahr gleich in die Hose gehen.

Daher sieht es bei mir eher so aus:

  1. Leseziel
    100 Bücher
    Klingt nach irre viel, ich weiß…aber seit 2015 schaffe ich das jedes Jahr, daher ist es mein wichtigster Goal und ich möchte meine Tradition auf jeden Fall weiter führen.
  2. In diesem Genre will ich mehr lesen!
    Ich möchte das kommende Jahr mehr Biografien lesen, bevorzugt von starken/bedeutenden/wichtigen Frauen aus der Geschichte oder der heutigen Zeit.
    Letztes Jahr habe ich nur ein Buch gelesen, die Biografie von Michelle Obama, die ich in Ordnung fand und möchte da einfach mehr lesen, auch da ich eigentlich Biografien mag, nur kommen andere Sachen so oft dazwischen.
  3. Das will ich auf jeden Fall schaffen!
    Reihen schneller anfangen, bzw. zeitnah fortsetzen und nicht kaufen und erstmal ein halbes Jahr stehen lassen. Für mich sind Buchreihen immer so ein Thema, irgendwann verliere ich sie aus den Augen oder es ist schon so viel Zeit zum vorherigen Buch vergangenen, dass ich von vorne anfangen müsste. Das soll dieses Jahr besser laufen!
  4. So viel Zeit möchte ich mir nehmen!
    Ich möchte gerne weiterhin jeden zweiten Abend mindestens 30 Minuten lesen oder jeden Abend ein paar Seiten.
  5. Das muss ich auf jeden Fall in 2020 lesen!
    Seit dem Erscheinen liegt hier “Die Zeuginnen” von Margaret Atwood und das muss ich endlich mal in Angriff nehmen…ich freue mich riesig über das Buch, aber genauso habe ich Angst, dass es mich enttäuschen könnte…

Und sieht es realistisch aus? Natürlich klingt der erste Punkt gewaltig, aber seit 2015 führe ich nun auf Goodreads meine Liste und möchte auch dieses Jahr wieder die 100 knacken, einfach weil es zu meiner Tradition geworden ist.
Bei den Biografien würde ich mich schon freuen, wenn ich drei oder fünf für 2020 verzeichnen könnte und werde mich da wohl bald mal reinlesen und ein paar gute Bücher suchen. Wenn ihr Tipps habt, dann nur her damit!

Für alle die auf Instagram unterwegs sind, habe ich noch was vorbereitet…

Das Template habe ich von der Seite Canva.com und ein bisschen weiter bearbeitet für meine Vorsätze!

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr für dieses Jahr eine Liste zusammengestellt oder mögt ihr es ganz ohne Planung? Oder nehmt ihr an Challenges teil?

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.