Wochenrückblick | Leselaune: Ein ruhiges Wochenende!

Wochenrückblick | Leselaune: Ein ruhiges Wochenende! Lesezeit: 5 Minuten

Herzlich Willkommen zum wöchentlichen Beitrag über meine Woche.
Die Aktion “Leselaunen” wird von Trallafittibooks geführt und es geht um einen buchigen Rückblick auf die vergangene Woche.
Somit schreibe ich hier über meine gelesenen Büchern, was bei mir an einziehen durfte und wie es mit der Leseplanung aussieht. Dazu kommt mein Lieblingszitat der Woche und was eben noch so reinpasst.

Aktuelle Bücher

Diese Woche habe ich beendet:

  • Die Spiegelreisende 3: Das Gedächtnis von Babel von Christelle Dabos
  • The One: Finde dein Perfektes Match von John Marrs

Diese Woche hatte ich viel Glück mit meinen Büchern, weil ich beide Bücher geschafft hatte in einem Zug zu lesen. Ich klappte es auf, las und beendete es!

Bei THE ONE habe ich aber ein paar Stellen flüchtig gelesen, nicht weil es uninteressant war, sondern so spannend, dass ich schnell voran kommen wollte.
Ganz im Gegenteil zum dritten Band von DIE SPIEGELREISENDE, das Buch habe ich genüsslich gelesen und freue mich schon sehr auf den vierten und letzten Teil.

The One ist ein Buch, dass mich echt überrascht hat. Es ist ein Mix aus Zukunftsgeschichte, Thriller, Liebe und Gesellschaft. Es geht um eine Dating Website, die dein Match, die eine passende Person für dich durch deine DNA findet. Klingt zuerst klasse, aber…was ist wenn dein Ehemann nicht dein Match ist? Oder dein Match das selbe Geschlecht? Oder ein Psychopath ist?
Die Geschichte rund um THE ONE wird aus mehreren Perspektiven vorgestellt und ich konnte mich wirklich schwer losreisen. Es hatte so eine richtige Sogwirkung!

Zu dem Buch von Christelle Dabos kann ich nur sagen, ich fand es gut. Es war nicht der beste Teil bis jetzt, wobei das wohl daran lag, dass sie hier vieles aufgebaut hat um nun im vierten Teil wohl ein gelungenes Ende zu schreiben. Auf jeden Fall gab es am Ende wieder etwas Ophelia & Thorn, worüber ich froh war, war nur etwas wenig und einige erschreckende Enthüllungen! Wirklich schreckliche Enthüllungen…


NEUZUGÄNGE

Da ich mir schon gedacht hatte, dass der dritte Band von Die Spiegelreisende von Christelle Dabos am Freitag im Laden ist, obwohl das Buch am Montag erscheint, war ich am Freitag im Buchladen. Nicht, dass ich mir eine Ausrede suchen müsste…auf jeden Fall hatte ich noch gleich eine zweite Neuerscheinung gefunden, auf die ich mich schon seit dem ersten Band freue!

Die Spiegelreisende 3: Das Gedächtnis von Babel von Christelle Dabos

Fast drei Jahre hat Ophelia Thorn nicht mehr gesehen. Nach seinem plötzlichen Verschwinden musste sie den Pol verlassen und nach Anima zurückkehren. Doch eines Tages macht sie sich heimlich auf den Weg zur Arche Babel, um mehr über Gott herauszufinden und sich auf die Suche nach Thorn zu begeben. In Babel angekommen, einer Arche mit strikten Vorschriften und argwöhnischen Bewohnern, die Robotern mehr gleichen als Menschen, muss Ophelia sich als »Lehrling« am Konservatorium der Guten Familie beweisen. Als in dem Secretarium der Arche eine Zensorin tot aufgefunden wird, die kurz vor ihrem Tod die Werke eines Kinderbuchautors verbrannt hat, erkennt Ophelia fassungslos, wie sehr sie selbst in diese tödliche Geschichte verstrickt ist.

Crazy Rich Girlfriend von Kevin Kwan

Rachels Hochzeit mit Nick steht bevor, und sie ist voller Vorfreude. Nur ihren leiblichen Vater konnte sie noch nicht aufspüren. Doch als ein Unfall seine Identität enthüllt, findet sich Rachel plötzlich in der Welt der Superreichen Chinas wieder – eine Welt, die alles toppt, was sie bisher erlebt hat. Wo Menschen ihre Sportwagen im Penthouse parken und auf ihrer Jacht die Barhocker mit Walvorhaut bespannen lassen, sind Niedertracht und Intrigen nicht weit. Schnell bekommt Rachel zu spüren, dass nicht jeder in ihrer neuen Familie begeistert von ihrem Auftauchen ist.

Von CRAZY RICH ASIANS, dem ersten Band der Trilogie von Kevin Kwan habe ich hier noch nicht viel erzählt. Es ist auch kein Buch, dass ganz meinem Genre entspricht aber wirklich klasse. High Society in Asia, mit viel Wahnsinn, Intrigen, Klatsch und Tratsch – dazu die passende Portion Kultur!


LESEUPDATE

Peinlich, peinlich…aber ich habe keines der angefangene Bücher weiter gelesen, sondern mich auf die zwei neue Bücher konzentiert. Es kommt so oft vor, dass ich ein Buch dazwischen schiebe, deswegen ich meine “Want-to-read”-Liste dementsprechend klein…

  • Tagebuch eines Killerbots von Martha Wells – Seite 115
  • Der Store von Rob Hart – Seite 205
  • Das Erbe der Elfen von Andrzej Sapkowski – Seite 50 (Reread)

LESELAUNE

Gerade bin ich wieder sehr wählerisch, doch wenn ich dann endlich mit was anfange, lese ich es gleich fertig. Was aber auch bedeutet, ich lese nur, wenn die Zeit es wirklich zulässt und konzentriere mich studenlang.
So eine Phase hatte ich schon lange nicht mehr und ich weiß nie, was ich davon halten soll. Einerseits lese ich, nicht gerade wenig, andererseits lasse ich viele angefangene Bücher immer links liege!


UND SONST SO?

Diese Woche ging bei mir ein Beitrag online, der sich ums flüchtig lesen dreht. Da steht mehr oder weniger meine Meinung dazu drin und wie oder warum ich manche Bücher nur flüchtig lese. Ich denke, dass ist auch etwas was viele von sich nie sagen, weil das irgendwie “falsch” ist, aber mal ehrlich, bei manchen Büchern muss man einfach nicht wissen welches Frühstück er heute hatte!

Die Woche

Meine Arbeitswoche ging recht zügig voran, wobei das Wochenende auch nicht viel langsamer ablief, wenn ich so darüber nachdenke. Doch starten wir mal mit dem Samstag, wo ich endlich mein neues Pokemon Spiel abholen konnte! Am Freitag hatte ich mich schon etwas geärgert, als ich die ganzen Instagram Bilder gesehen hatte von Leuten, wie sie ihr Spiel hochheben und ich, als Vorbesteller, werde vertröstet…

Als ich es schließlich am Samstag holen konnte, war ich schon richtig froh und für mein erstes richtiges Pokemon-Spiel finde ich es super! Auch mein Partner hat sich gleich damit hingesetzt, wobei der schon einige Erfahrungen in Pokemon hatte und gleich mal dies und jenes kommentieren musste.
Am Sonntag stand wieder das Hundetraining an und die ganze Gruppe war gestern total nervös. Das Training war da gleich deutlich schwieriger als die letzte Woche, plus den Regen und ich war am Ende nur noch froh, dass ich endlich nach Hause konnte. Die Hunde auch, die wollten zum Schluss gar nicht wirklich spielen. Aber ich denke, solche Tage wird es immer mal wieder geben, man kann einfach nicht immer erwarten, dass die Gruppe top drauf ist, besonders bei Regen.

Den Rest vom Wochenende habe ich mit totaler Entspannung verbracht, lesen, spielen. lecker kochen und die Seele baumeln lassen.


WEITERE LESELAUNEN

Trallafittibooks |Andersleser | cbee talks about books

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.