Media Monday #23 | Die Qual der Wahl

Media Monday #23 | Die Qual der Wahl Lesezeit: 2 Minuten

Herzlich Willkommen zum Media Monday!
Bei der Aktion entwirft Wulf von Medienjournal jeden Sonntag einen Lückentext, den man ausfüllen kann und am Montag posten. Man kann so recht frei seine Gedanken zu einer Serie, einer bestimmten Folge, einem Buch etc. teilen und ich habe seitdem sehr viele neue Serien, als auch Filme entdeckt!
Seinen aktuellen Beitrag findet ihr hier.

DER LÜCKENTEXT

1. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich bei Serien mehr wagen sollte. Klingt komisch, oder? Mir ist aber oft aufgefallen, dass ich bewusst Serien wähle, von denen ich zu 100 % weiß, dass sie mir gefallen werden. Einerseits bin ich damit immer auf der sicheren Seite, andererseits denke ich, ich könnte was verpassen.
Bei Büchern wiederum bin ich viel offener und lese in so ziemlich jedes rein, dass ich in die Finger bekomme.

2. Die vielen Nachrichten von euch zu meinem Blog oder meinen Instagram-Account bestärken mich ja darin, dass ich wieder mehr in der Woche bloggen sollte.

3. Trotz allem ist es aber immer wieder schön mal nach einem Buch zu greifen und zu denken: “Nein, dazu musst du keine Rezension schreiben.” Dass ich es am Ende doch tue, weil das Buch so gut oder so schlecht war, ist wieder eine andere Sache.

4. Wenn ich nur daran denke, dass THE WITCHER als Serie nun rauskommt, bin ich einerseits wirklich froh, weil es eine tolle Buchreihe ist, die mir Aufmerksamkeit verdient. Doch andererseits ist es eine Verfilmung und denen begegne ich generell mit freundlicher Skepsis.

5. Die Buchreihe DIE SPIEGELREISENDE von Dabos besticht ohne Frage durch ihre Magie. Es wurde an ein paar Stellen ein Vergleich zu Harry Potter gezogen, der ist nicht ganz treffend. Aber wenn es um die Magie im Buch gibt, um seine Wirkung auf den Leser und eine komplexe interessante neue Welt, dann ist der Vergleich doch nicht so weit hergeholt.

6. Wenn ich wählen müsste zwischen einem ruhigen Game-Abend mit meiner Switch und einem Buch, würde ich (derzeitig) die Frage nicht so leicht beantworten können. Auf der einen Seite habe ich das neue Zelda-Game, dass mir wirklich gut gefällt und mit dem ich gut zurecht komme.
Bis jetzt hatte ich nur ein paar Zelda-Spiele und das schlimmste war für mich das auf der Wii. Ich bin bis heute nicht weiter gekommen, als das zweite Kapitel.
Auf der anderen Seite habe ich einen fantastischen Fantasyroman: ein magisches Abenteuer im alten Manhattan. Der Roman DER LETZTE MAGIER VON MANHATTAN war schon im englischsprachigen Raum ein Hit und mit jeder Seite fangen ich an zu verstehen, warum.
Eine wirklich schwere Entscheidung.

7. Zuletzt habe ich DER GESANG DER FLUSSKREBSE von DELIA OWENS gelesen und das war ein schönes und trauriges Buch, weil es auf der einen Seite viel über Hoffnung, Einsamkeit und Liebe geht, aber es geht auch um einen schrecklichen Mord.


DER ABSCHLUSS

Zu Punkt 7. hätte ich auch schreiben können, dass ich die zweite Staffel von DISENCHANTMENT mir angesehen habe auf Netflix und es wieder super fand. Eine spaßige Serie von Matt Groening und leider, wirklich leider, hat die zweite Staffel nur 10 Folgen.
Also gibt es nun den Trailer zur zweiten Staffel der witzigen, mittelalterlichen Fantasy-Serie!

Wünsche euch allen einen tollen Start in die Woche!

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.