Rezension | Sarantiums – Die Götter von Lara Morgan

Rezension | Sarantiums – Die Götter von Lara Morgan Lesezeit: 3 Minuten

Was habe ich es mir schwer gemacht mit dem dritten und letzten Band von Sarantium. Doch eigentlich fing es an mit dem zweiten Teil der Trilogie, der mir so gar nicht gefallen hatte an. Der dritte Band lag schon hier und ich konnte mich lange nicht mehr dazu aufraffen. Aber da es viele gibt, die meinten, er wäre um einiges besser und macht die Fehler aus Band 2 wieder gut…na da dachte ich, ich versuche es mal…

Das Reich Sarantium steht in Flammen, und die Zwillinge Shaan und Tallis sind die letzte Hoffnung der Bewohner. Aber Shaan ist mit dem gefallenen Azoth in einer geheimnisvollen Anderswelt gefangen und um sie zu befreien, muss Tallis es schaffen, den Vier Göttern einen mächtigen Ring zu entreißen. Nur gemeinsam können die Geschwister ihre Welt und die Menschen noch vor dem Untergang bewahren – doch dafür müssen sie das größte Opfer bringen … (Quelle: Verlag)

Nachdem im zweiten Band Azoth seine Herrschaft angetreten hatte und das war ein grausiges Buch, da hatte ich nicht mehr von mir erwartet, dass ich den dritten Band lese. Aber ich hab es auf anraten doch getan und es war doch besser, als ich erwartet hatte.

Die Götter sind wieder zurück und haben die Herrschaft ergriffen, bzw. die Menschheit verknechtet und die sind um einiges interessanter zu lesen, als Azoth. Wobei er immer noch ein Thema ist, da er mit Shaan in die Zwischenwelt geraten ist, doch das ist erstmal Nebensache. Die Götter selbst haben mir als “die Bösen” gut gefallen, da sie in keinster Weise menschlich gewirkt haben und einfach die ganze Handlung von Sarantium um 180 Grad mit ihrem Auftreten gewendet haben.

Es geht hier um Macht, Kämpfe und die Prophezeiung der Geschwister, die die Menschheit vor dem Untergang bewahren soll und nicht nur, dass die Autorin sich hier sehr mysteriös gibt, es ist viel spannender als der vorherige Band und ja, irgendwie macht der Abschlussband die Missere mit Band 2 wieder gut.

Ich hatte nicht erwartet, dass die Geschichte mich nocheinmal so packen kann und hab dann das Buch in wenigen Tagen fertig gelesen. Es war episch, aber auch mysteriös und teilweise wusste man gar nicht, wie es sich alles noch zum Guten wenden könnte.

Die Charaktere sind mehr aus sich herausgewachsen, mussten auch einiges im Finale ertragen und waren für mich auch viel mehr zugänglicher.
Auch spart die Autorin nicht mit Tragik, Kämpfen und im Nachhinein kann ich sagen, dass war der beste Band der Reihe und den hätte man auch gut in zwei Teile legen können (und Band 2 mal zur Seite schieben…).

Das Finale rund um Sarantium hat es wirklich in sich und konnte mich doch, nach meiner Enttäuschung mit dem Mittelband, wieder richtig packen! Es war aufregend, episch, tragisch und schwer aus der Hand zu legen!

Das Buch bewerte ich mit:

Titel: Die Götter | Reihe: Sarantium (3/3) | Autorin: Lara Morgan | Verlag: Blanvalet | ISBN: 978-3734161353 | Link zum Verlag hier!

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.