Leselaune | Wochenrückblick: Freie Tage, gute Nachrichten und ein kleiner Bücherbummel

Leselaune | Wochenrückblick: Freie Tage, gute Nachrichten und ein kleiner Bücherbummel Lesezeit: 4 Minuten

Herzlich Willkommen zu meinem wöchentlichen Beitrag über meine Woche. Die Aktion “Leselaunen” wird von Trallafittibooks geführt und es geht hierbei darum einen Rückblick auf die vergangene Woche zu werfen. Man schreibt über seine gelesenen Büchern (und Comics!), zeigt sein neuestes Lieblingszitat, sagt wie es mit der jetzigen Lesestimmung aussieht, wie die Leseplanung aussieht und was die Woche so los war. Natürlich kann man noch seine eigenen Ideen mit reinbauen!

AKTUELLE BÜCHER

Gerade lese ich…

  • Die rogodanischen Schriften von Tim J. Radde
  • Too Late von Colleen Hoover
  • Der Bücherdrache von Walter Moers
  • Zerbrechliche Dinge von Neil Gaiman
  • The Mister von E. L. James
  • River of Violence von Tess Sharpe

Bereits fertig…

  • Suleika öffnet die Augen von Galina Suchina
  • Food Wars Band 14 / 15 /16 / 17

Wie ihr mitbekommen habt, war die letzte Woche privat viel bei mir los und das sieht man auch an meinen gelesenen Büchern, es ist wenig. Erst gestern habe ich es geschafft ein paar Mangas zu lesen, das Buch hatte ich schon die Woche davor fertig und sonst dümple ich wieder bei vielen Büchern auf der letzten Seite herum.
Doch heute werde ich noch ein paar Sachen fertig lesen, wie die rogodanischen Schriften und das neue Buch von Walter Moers, dass ich auch als Hörbuch hier habe.


LESELAUNE

So langsam kriege ich wieder den Kopf frei um mich so richtig auf meine Bücher zu stürzen, das war die letzte Woche eher nicht der Fall. Auch versuche ich es gerade mit anderen Genres, die ich dazwischen schiebe um mal was “Neues” auszuprobieren! Das tut mir bei einer Flaute immer gut!


LIED DER WOCHE

UND SONST SO?

Diese Woche kam bei mir online…

Gerade genieße ich die paar freien Tage und freue mich auf eine kurze Arbeitswoche. Auf der Arbeit gab es auch eine gute Nachricht und zur “Feier des Tages” war ich dann im Buchladen, es durften zwei Bücher mit und einige Mangas, die ich schon ewig kaufen wollte.

Es durfte Der Atem einer anderen Welt von Seanan McGuire mit, weil ich die Idee hinter dem Buch ziemlich interessant finde und ich hab mir bewusst keine Rezensionen dazu durchgelesen.

Kinder und Jugendliche sind zu allen Zeiten in Kaninchenlöcher gefallen, durch alte Kleiderschränke ins Zauberland vorgestoßen oder auf einer Dampflok in magische Welten gereist. Aber … was geschieht eigentlich mit denen, die zurückkommen?
Mit Nancy, die die Hallen der Toten besucht hat und den Rest ihres Lebens am liebsten still wie eine Statue verbringen würde.
Und mit Christopher, den Jungen mit der Knochenflöte, der die Toten für sich tanzen lassen kann.
Sumi, die das Chaos braucht wie die Luft zum Atmen, weil sie aus einer Unsinnswelt kommt.
Oder Jack & Jill, die mit Vampiren und Wissenschaftlern unter einem blutig-roten Mond aufgewachsen sind.
Als sie sich in »Eleanor Wests Haus für Kinder auf Abwegen« treffen, ahnen sie nicht, dass ihnen ihr größtes Abenteuer noch bevorsteht …

Dann habe ich noch den Abschlussband der Reihe Die Frauen von Troja von Emily Hauser gekauft, da ich nie genug von griechischer und römischer Mythologie bekommen kann und mich freue, dass die Autorin da so gut recherchiert hat. In jedem Band geht es um eine andere Frau aus der Mythologie.

Vor dreitausend Jahren tobte ein Krieg, der die damalige Welt in ihren Grundfesten erschütterte: Der Trojanische Krieg hat viele Helden hervorgebracht. Hier erzählen die Frauen von Troja die Legende aus ihrer Sicht.

Dies ist die Geschichte der Griechin Admete und der Amazonenkönigin Hippolyta. Um ein Heilmittel für ihren kranken Bruder zu finden, begibt Admete sich mit Herkules, der als letzte seiner zwölf Aufgaben den Kampfgurt der Hippolyta erringen soll, zu den Amazonen. Die Kultur der Griechen und die der Amazonen prallen aufeinander, es kommt zur bewaffneten Auseinandersetzung. Und Admete und Hippolyta, die emotional mit beiden Kulturen verbunden sind, müssen sich entscheiden, auf wessen Seite sie stehen …

Bei den Mangas habe ich mir die ersten drei Boxen von One Punch Man geholt, jetzt wo die zweite Staffel läuft, bin ich wieder richtig im One Punch Man – Fieber und die restlichen Food Wars Bände, die mir gefehlt haben.

Die freien Tage habe ich damit verbracht bei der Familie vorbei zu schauen, die Couch in Beschlag zu nehmen und mal nichts zu tun. Da mein Freund noch Urlaub hat, konnten wir auch ein paar Serien-/ Filmeabende hinlegen und das Wetter gemeinsam genießen mit Eis essen.

Ziemlich entspannt und motiviert starte ich jetzt in die kommende Woche und hab mir vorgenommen wieder jeden Tag zu lesen, wenigstens eine halbe Stunde am Tag, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren (hab es am Wochenende geputzt und aufgepumpt!) und meine liegen gebliebenen Rezensionen endlich abzutippen, die Liste ist in kurzer Zeit wieder höllisch lang geworden…naja hab auch zwei Wochen lang seeehr wenig gemacht.

Wünsche euch allen noch schöne Feiertage und wenn ihr Ostern feiert, ein schönes Osterfest!


WEITERE LESELAUNEN

Trallafittibooks | Nerd mit Nadel | Stars, Stripes and Books |

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.