Leselaunen | Wochenrückblick: Vernetzen, kommentieren, teilen

Leselaunen | Wochenrückblick: Vernetzen, kommentieren, teilen Lesezeit: 4 Minuten

Herzlich Willkommen zu meinem wöchentlichen Beitrag über meine Woche. Die Aktion “Leselaunen” wird von Trallafittibooks geführt und es geht hierbei darum einen Rückblick auf die vergangene Woche zu werfen. Man schreibt über seine gelesenen Büchern 
(und Comics!), zeigt sein neuestes Lieblingszitat, sagt wie es mit der jetzigen Lesestimmung aussieht, wie die Leseplanung aussieht und was die Woche so los war. Natürlich kann man noch seine eigenen Ideen mit reinbauen!

AKTUELLE BÜCHER

Diese Woche habe ich gelesen:

  • Daily Butterfly Band 2 – Manga
  • Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Band 3 – Manga
  • Das Konzil der Bäume – Comic
  • Asymmetrie von Lisa Halliday

Zuerst dachte ich, dass ich diese Woche nichts gelesen habe, aber es sieht doch gar nicht so schlimm aus.
Wie die beiden Mangas mir gefallen habt, könnt ihr meiner letzten Manga-Lesenacht entnehmen und Das Konzil der Bäume ist ein Comic aus dem Splitter Verlag.
Es ist ein Einzelband und dreht sich um ein Ermittlerteam, dass einen übernatürlichen Fall bekommt.
An sich hat mir der Comic gefallen, war mit seinem knapp 64 Seiten aber wenig und nur ein kurzer Spaß. Die Zeichnungen waren in Ordnung, aber es war nicht so gruselig, wie ich es zuerst erwartet hatte. Unterhaltsam und spannend trifft es gut! Nicht zu viel Tiefe, aber eine ausgebaute Geschichte rund um den Fall ist drin.
Die Ermittlerin wurde aber oftmals in Szene gesetzt, wenn es um ihre Reize geht. Klar, das kennen wir alle, daran werde ich nicht meckern. Aber ich meckere daran, dass es zu gewollt war und richtig eingesetzt wurde, das finde ich unnötig.

Der Roman Asymmetrie von Lisa Halliday hat mich ganz schön beeindruckt. Wenn ich ihn in zwei Wörtern beschreiben müsste, wäre es klug und interessant. Die Geschichte setzt sich aus drei Teilen zusammen, wie man sie zusammensetzt und interpretiert wird ganz dem Leser überlassen.
Es gibt auch eine Hintergrundgeschichte zu dem Buch über die Autorin. In dem Roman geht es um einen sehr viel älteren, preisgekrönten Schriftsteller und eine junge Lektorin, die davon träumt selber zu schreiben, beide gehen eine intime Beziehung ein.

In ihrem privaten Leben gibt es dazu Parallelen, sie war nämlich eine gute Freundin, des verstorbenen Philip Roth. Dieser hat das Buch gelesen und ihr erlaubt es zu veröffentlichen. Tja, sie war früher auch Lektorin….aber die Autorin bestreitet es!


LESELAUNE

Schwer zu sagen.
Gestern Abend wollte ich noch eigentlich nicht mehr lesen, hab aber dann spontan ein Buch angefangen, dass ich aus der Onleihe hatte. Ich wollte nur reinschauen, aber es hat mich so gepackt, dass ich mir diese Woche es noch als Buch holen werde. Es geht um Ein einfaches Leben von Lee, eine Geschichte koreanischer Einwanderer in Japan, die dort als Menschen zweiter Klasse behandelt werden. Der Roman beginnt aber schon zwei Generationen früher und der Autor hat einen wunderbaren erzählerischen Stil, dass ich einfach immer weiter lesen wollte.
Jetzt habe ich auf alle anderen Bücher keine Lust mehr! Schrecklich!

Das Cover sieht schon dramatisch aus.

UND SONST SO?

Diese Woche sind folgende Beiträge bei mir online gegangen:

Am vergangene Wochenende lief das #litnetzwerk und ich war schwer beschäftigt gewesen, da es über 70 Teilnehmer gab und ich glaube, ich hab es nicht geschafft jeden zu besuchen. Auch kamen einige Kommentare bei mir an und die zu beantworten hat ebenfalls seine Zeit in Anspruch genommen. Es war echt was los!
Habe auch einige neue Blogs entdeckt und sie gleich in meinen Ordner gesteckt, hab ganz altmodisch einen Lesezeichen-Ordner…

Mit dem neuen GEDANKENAUSTAUSCH habe ich auch das erste Mal ein Bild von mir auf dem Blog gepostet:

Nicht, dass man mich wirklich darauf erkennt – aber mal ein Schritt in Thema Selbstbewusstsein.

Sonst hab ich am Samstag gearbeitet und dementsprechend ein etwas kürzeres Wochenende gehabt als sonst, doch dafür starte ich am Montag auch etwas später mit der Arbeit.
Außerdem freue ich mich schon auf dieses Wochenende, da ich zum Ikea fahre und vorhabe wieder ein paar Dinge in der Wohnung zu ändern. Es ist bald ein Jahr her, dass ich hier eingezogen bin und so langsam sieht man hier meinen Einfluss (lach).

Und ich war am Samstag nach der Arbeit noch Büchershoppen! Es durften ein paar hübsche Sachen mit, wobei nur ein Buch aus dem Fantasybereich kommt. Irgendwie zieht es mich zurzeit wieder zu anderen Genres und ich hab gemerkt, dass meine alte Seite mit asiatischer Literatur noch oft geklickt wird. Soll ich das wiederbeleben? Also wieder gezielt über Literatur aus und über Asien schreiben? Ich glaube, ich hätte schon Lust drauf…


Memories warm you up from the inside. But they also tear you apart.

Haruki Murakami

Weitere Leselaunen folgen!

2

2 Kommentare

  1. 8. Februar 2019 / 16:02

    Ja die Teilnehmerliste des Litnetzwerk war diesmal echt überwältigend, ich bin froh, dass ich einmal durch gekommen bin und habe echt extrem viele Kommentare getippt. Aktuell beantworte ich diejenigen die bei mir eingetrudelt sind, was auch unfassbar viel Zeit in Anspruch nimmt :D.

    Ich hoffe du bist beim Ikea fündig geworden und konntest ein bisschen was mit nach Hause nehmen? Ich war da persönlich schon ewig nicht mehr, freue mich aber wenn ich mal in meine eigene Wohnung ziehe und mich dann auch austoben kann.

    Dankeschön für das liebe Kommentar Ani, dann viel Spaß mit der Serie und ich hoffe ebenfalls, dass sie deine Erwartungen erfüllen kann :).

    • Ani
      Autor
      10. Februar 2019 / 19:30

      Hey Nicole,

      das Beantworten dauert bei mir genauso lange wie das kommentieren bei den anderen. Freue mich echt darüber, wie toll es gelaufen ist und wie viele neue Seiten ich gefunden hab. Auch sehr viele schöne und interessante Beiträge.

      Ich hab mich echt zurückgehalten, also nichts mit Deko und so, aber ich hab sehr viele andere Sachen geholt und das Wohnzimmer in einer anderen Farbe eingerichtet. Also ich hab schon einiges mitgenommen! So langsam fühle ich mich auch immer wohler und ich glaube, ich könnte immer wieder was ändern 😀

      Immer wieder gerne! 😉

      Viele liebe Grüße
      Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.