Leselaunen | Wochenrückblick: Sonnenschein, Geburtstag feiern, Bloggeburtstag?

Leselaunen | Wochenrückblick: Sonnenschein, Geburtstag feiern, Bloggeburtstag? Lesezeit: 4 Minuten

Herzlich Willkommen zu meinem wöchentlichen Beitrag über meine Woche. Die Aktion “Leselaunen” wird von Trallafittibooks geführt und es geht hierbei darum einen Rückblick auf die vergangene Woche zu werfen. Man schreibt über seine gelesenen Büchern 
(und Comics!), zeigt sein neuestes Lieblingszitat, sagt wie es mit der jetzigen Lesestimmung aussieht, wie die Leseplanung aussieht und was die Woche so los war. Natürlich kann man noch seine eigenen Ideen mit reinbauen!

AKTUELLE BÜCHER

Diese Woche habe ich gelesen:

  • Agathé von Bohmann
  • Die Frauen von Troja (2): Die Tochter des Meeres von Hauser

Die letzten beiden Wochenenden waren bei mir kurz, das eine war ich auch krank und ich hatte es geschafft diese beiden Bücher zu beenden.
Das kleine Buch Agathé hatte mir wirklich gut gefallen, eine stille, schöne und kluge Erzählung über einen alten Psychiater der kurz davor ist in Rente zu gehen und noch eine neue Patientin bekommt.

Das andere Buch ist bereits der zweite Band der tollen Reihe von Emily Hauser, wo sie den Frauen aus der Mythologie eine Stimme gibt. Wieder sehr unterhaltsam und ein schnelles Buch! Dieses Mal war auch eine Geschichte dabei, die kannte ich auch nicht wirklich gut, was auch besonders gut daran gefallen hat.


LESELAUNE

Ich hab heute ein Buch angefangen für die Leserunde auf Lesejury.de und ach ist es gut. Mein Herz flattert, wenn ich an Thorn denke und was wohl Orphelia alles erwartet…es gut um Die Verlobten des Winters von Dabos. Es eine französische Autorin, die dort auch sehr bekannt ist mit der Reihe und es ist eine unheimlich phantasievolle Geschichte mit einer sehr sympatischen jungen Frau.
Wieder mal schöne Fantasy!

Bild vom Suhrkamp Verlag

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.


UND SONST SO?

Diese und letzte Woche sind folgende Beiträge bei mir online gegangen:

  • Rezension | Fluchbrecher von Richard Schwartz
  • 5 Bücher | Frauen im Mittelpunkt der griechisch-römischen Mythologie
  • Rezension | Die Sprache der Dornen von Leigh Bardugo
  • Rezension | Das Land der Juwelen (1) von Haruko
  • Watchlist Netflix | Februar
  • Interview mit Sarah Skitschak | Blogtour Tag 9
  • 5 Bücher | Für ein kurzes Wochenende

Letztes Wochenende gab es keinen Leselaunen Beitrag, weil es mir so lala ging und jetzt bin ich wieder dabei!

Bei mir hat diese Woche noch die Blogtour rund um die Weltentod-Saga halt gemacht und ich lade alle herzlich dazu ein teilzunehmen, es gibt ein paar sehr nette Gewinne… 😉

Ich hab wieder angefangen Rezensionsexemplare anzunehmen, auf mich wartet noch hier das Buch Berlin: Rostiges Herz von Stoffers und dann noch das E-Book Die rogodanischen Schriften von Radde. Auf was ich jetzt zu sprechen kommen wollte: bold Verlag.

Es gibt einen weiteren neuen Verlag (neben hanserblau mit dem Buch Agathé) der sich einer anderen Generation widmet, erwachsen und doch nicht erwachsen.
Ende des Monats erscheinen die ersten Bücher von dort und ich hab die als Rezensionsexemplare angefragt.

Mich hatten die Bücher gleich angesprochen, die haben was von Nischenromanen, bzw. lassen sich nicht ganz zuordnen, so habe ich das Gefühl und sind moderne Geschichten, auf was ich in letzter Zeit oft Lust habe.

“bold”, das bedeutet typografisch fett, im Englischen auch “mutig”, “kühn”, “dreist” und “verwegen”.

Zitat aus Börsenblatt – Artikel vom 08.10.2018 – Für die Zukunft – bold!

Hier ist der Link zu einem Interview aus dem Börsenblatt über den Verlag und sein neues frisches Programm. Und bei den dtv Verlagsvorschauen findet ihr auch schon das Programm für den Frühjahr.

Wenn es euch interessiert, schau auch bei hanserblau vorbei, ein neuer Verlag von Hanser!

Und nein, dafür werde ich nicht bezahlt, mir gefällt es einfach, dass sich gerade was auf dem Buchmarkt bewegt!


Ganz still und heimlich ist an mir der Bloggeburtstag vorbei gegangen, der dritte sogar schon und ich wollte nur kurz erwähnen, dass ich gerade am planen bin und ich nachträglich mit euch feiern werde! Möchte wieder was schönes und nicht allzu kleines machen, dafür brauche ich noch etwas Zeit…^^


Weitere Leselaunen folgen!

2

2 Kommentare

  1. 19. Februar 2019 / 13:11

    Meinen Blogger Geburstag vergesse ich leider immer xD. Habe den irgendwie gar nicht auf dem Schirm, auch wenn das natürlich immer einen Meilenstein markiert. Dir also Herzlichen Glückwunsch zu zu drei Jahren und ich hoffe, es werden viele weitere. Was die Beiträge anbelangt warst du ja letzte Woche echt fleißig. Ich wünschte mir ich würde auch so viel in einer Woche online bringen. Ansonsten weißt du ja schon, dass du mich auf das bzw. die Reihe von Emily Hauser neugierig gemacht hast.

    Aww Dankeschön für Ani das freut mich sehr zu hören <3. Vor allem Dankeschön dass du dir die Zeit genommen und reingehört hast. Da stimme ich dir zu, ich fand genau das die richtige Strategie, weil sie sich so super abgegrenz haben und das Spin-Off deshalb auch Sinn machte, schon allein weil man sich halt auch auf das Quellmaterial stützt.

    • Ani
      Autor
      24. Februar 2019 / 20:52

      Hi Nicole,

      vielen lieben Dank! Hoffe auch, dass es so weiter geht!
      Bin schon mal gespannt was du zu der Reihe sagen wirst, ich fiebere gerade den letzten Band entgegen und hoffe, dass die Autorin das irgendwann mal fortsetzt.

      Bin schon gespannt auf euren nächsten Podcast!

      Viele liebe Grüße
      Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.