Media Monday #12 | Neues Jahr – neues Glück!

Media Monday #12 | Neues Jahr – neues Glück! Lesezeit: 3 Minuten

Herzlich Willkommen zum Media Monday!
Bei der Aktion entwirft Wulf von Medienjournal jeden Sonntag einen Lückentext, den man ausfüllen kann und am Montag posten. Man kann so recht frei seine Gedanken zu einer Serie, einer bestimmten Folge, einem Buch etc. teilen und ich habe seitdem sehr viele neue Serien, als auch Filme entdeckt! 
Seinen aktuellen Beitrag zu der Aktion findet ihr hier.

1. Hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass ich immer noch blogge, hätte ich sehr verwundert geschaut. Eine lange Zeit dachte ich, dass es nur ein kurzes Hobby von mir sein wird, weil ich eben gerade darauf Lust hatte und es bestimmt nicht nach dem Studium schaffen werde weiterhin so viel Zeit dafür aufzubringen. Jetzt gehe ich auf’s dritte Jahr zu (nächsten Monat am 16. Februar ist es soweit) und von aufhören ist keine Rede.

2. Zwölf unverbrauchte Monate liegen vor mir. Ich glaube, wenn ich mir jetzt vornehme meinen SuB abzubauen, wir es wieder nichts. So wie letztes Jahr. Die Bücher, die ich immer ganz weit oben auf der Liste habe, lese ich am Ende nie. Daher Listen adé und Willkommen die Willkür!

3. Anime Real-Life Actions darf es 2019 ja ruhig ein wenig seltener geben, schließlich gibt es kaum bis gar nicht nennenswerte Umsetzungen und bald kommt dazu noch Pikachu? Ernsthaft? Wieso? Das einzig Gute an dem Film wird wohl die Stimme von dem gelben Knautschball sein, es ist Ryan Reynolds in seinem bekannten ironischen Ton.

4. Bezüglich der am 6. Januar verliehenen Golden Globes habe ich mir heute morgen in den Nachrichten dazu einen Bericht angeschaut, mehr nicht. Ich wusste gar nicht mal, dass die Golden Globes anstanden, aber habe mitgenommen, dass der Film Bohemian Rhapsody der Geheimtipp schlechthin ist – jetzt ist er auf meiner Watchlist!

5. Ein neues Jahr bedeutet für viele ja beispielsweise auch neue Lese-Challenges oder dergleichen. Ich für meinen Teil mache bei sowas nicht mit. Okay, ich nehme mir jedes Jahr vor die 100 Bücher zu knappen, was ich auch erfolgreich seit einigen Jahren schaffe, doch das war es auch schon. Am Anfang vom letzten Jahr hab ich versucht an ein paar Challenges teilzunehmen, aber das ist so viel Stress für mich…nein, nein. Nie wieder!

6. Das Angebot an Indie-Spielen für die Nintendo Switch muss 2019 besser werden, denn jetzt wo ich eine habe, spiele ich viel lieber damit meine Point-and-Click-Adventures, als am PC. Schön abends im Bett eingekuschelt, mit einem Kakao nebendran. Wie auch sonst!?

7. Zuletzt habe ich DOORS ! – Blutfehde von Markus Heitz gelesen und das war unterhaltsam und spannend, weil der Autor ziemlich cool schreiben kann. Besonders die Idee hinter seiner Reihe DOORS ist interessant: Es gibt eine ca. 80 seitige Vorgeschichte und drei Bücher mit unterschiedlichen Zeittüren, damit auch drei verschiedene Richtungen für die Story. Außerdem kommt dieses Jahr eine “Fortsetzung”, bzw. drei weitere Türen werden entdeckt!


Diese Woche sind mir die Fragen irgendwie schwer gefallen, besonders da ich echt müde bin und einen anstrengenden Tag hatte. Auf der Arbeit geht es gerade richtig los und ich bin noch in Urlaubstimmung….so fühlt es sich zumindest an. Werde es mir jetzt mit etwas Soulfood auf der Couch gemütlich machen und nicht darüber grübeln, wie lang die Woche noch geht. Stattdessen was aus meiner Netflix Watchlist vom letzten Monat rauspicken, die habe ich leider noch nicht durch…!

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.