Media Monday #10 |Mein liebster Weihnachtsfilm

Media Monday #10 |Mein liebster Weihnachtsfilm Lesezeit: 2 Minuten

Herzlich Willkommen zum Media Monday!
Bei der Aktion entwirft Wulf von Medienjournal jeden Sonntag einen Lückentext, den man ausfüllen kann und am Montag posten. Man kann so recht frei seine Gedanken zu einer Serie, einer bestimmten Folge, einem Buch etc. teilen und ich habe seitdem sehr viele neue Serien, als auch Filme entdeckt!
Seinen aktuellen Beitrag zu der Aktion findet ihr hier.

  1. In der Welt von Harry Potter (ach was für eine Überraschung, dass es mir als aller Erstes eingefallen ist) könnte ich mich jedes Mal neu verlieren, denn es ist einfach Magie pur und die besten Kindheitserinnerungen.
  2. Weihnachts(film)-Tradition ist ja der “Liebe braucht keine Ferien” bei mir und sonst gibt es das typische: am Advent backen, Weihnachtsbaum aufstellen und dekorieren. Den Film sehe ich mir jedes Jahr an und immer wieder ist er lustig und herzlich zugleich –  für mich schon ein Klassiker zu Weihnachten!
  3. Bevor das Jahr endet, sollte ich es noch schaffen meine 100 Bücher zu lesen – es fehlen noch sieben Bücher. SIEBEN. Und ein paar Rezensionen zu schreiben, die längst überfällig sind! 
  4. Ich glaube ja nicht, dass dieses Jahr noch schneller hätte an mir vorbeigehen können. Für mich fühlt es sich noch an, als wäre der Sommer erst gestern gewesen und der Herbst war viel zu kurz. 
  5. Nun, da der (erste) Trailer zum nächsten Avengers-Film veröffentlicht worden ist kann ich es kaum abwarten ihn mir anzuschauen. Ich mag einfach die Filme und auch die Schauspieler, Superhelden generell sind einfach passend für die Leinwand und die Filme bringen immer viel Unterhaltung!
  6. Literarisch betrachtet würde ich ja gerne mal die Bücher von V.E. Schwab verfilmt sehen. Ihre Welten sind unglaublich toll, voller Magie, Intrigen, Action und sehr schön ausgebaut. Die Charaktere kommen da auch nicht zu kurz und eine Verfilmung wäre super.
  7. Zuletzt habe ich die Fortsetzung von LIFE IS STRANGE angefangen auf der PS4 zu spielen und das war schrecklich öde, weil die Geschichte sehr langsam abläuft, die Mystery fehlt oder kaum vorhanden ist und eher deprimiert. Klar, es ist interessant an manchen Stellen, besonders die beiden Mädchen, aber so wirklich gepackt hat es mich keinen Meter. Das erste Spiel mochte ich sehr, ich hab es an einem langen Tag durchgezockt, aber dieses hier konnte mich nach dem ganzen ersten Kapitel nicht vom Hocker reißen. 

Dieses Mal zeige ich euch den Trailer zu einem kitschigen und weihnachtlichen Liebesfilm! Den gibt es auch auf Netflix 😉

2
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?