Unboxing | Fairy Loot “Beautiful Deceptions”

Unboxing | Fairy Loot “Beautiful Deceptions”

Meine erste Fairy Loot! 
Ich hab lange überlegt, ob ich sie bestellen soll oder nicht, aber das Thema klang dann echt gut und kaum hatte ich mich versehen, da wir sie schon im Warenkorb. Und ich wollte auch endlich mal so eine Buchtasche haben. Ob ich jetzt froh darüber bin?

Das Thema der Box war diesen Monat “Beatiful Deception” (schöner Betrug) und es waren Bücher angekündigt wie die Grisha Verse. 
Fangen wir erstmal mit den bookish Merch an, bis wir zum Buch, dem Herzstück der Box, kommen.

Und welch ein Wunder, es gab eine Kerze! Es handelt sich dabei um eine Kerze betitelt mit Aelin aus Throne of Glass von Sarah J. Mass und das war eine echt enttäuschende Kerze. Sie kommt von Nerd Poured Candles und riecht nach Verbena und Limone, doch nach einer halben Stunde, angezündet, kam kaum ein Geruch hoch. Auch finde ich die Aufmachung von ihr recht platt.

Was ich sehr niedlich finde, sind die Socken in der Box. Die sind aus Victoria Aveyard’s Serie Red Queen und zeigen die blutige Krone, die wir vom Cover kennen. Es handelt sich hier auch um ein exklusives Stück vom Fairy Loot!

Sehr überrascht war ich von den Spielkarten inspiriert von The Cruel Prince von Holly Black. Das Buch habe ich nicht gelesen, aber ich weiß, dass es viele Fans gibt. Die Karten sehen auch echt toll aus und ich werde die bestimmt für viele Fotos verwenden!

Am meisten gefallen mir zwei Dinge aus der Box, einmal der Schlüsselanhänger, der ein Buch darstellt und mehr als nur wunderschön ist. Ich finde es noch ein bisschen zu schade ihn zu tragen und hab Angst, dass er mir kaputt gehen könnte. Er ist aus Spiel der Macht von Rutkoski, dass ich erst letztens fertig gelesen hab und kommt von KDP Leters. 
Das andere sind die Buttons aus dem Grisha Verse, die sehen auch super aus und ihr merkt, dass ich eher die praktischen Dinge bevorzuge, was ich eben im Alltag noch nutzen kann. 

Es gibt auch etwas von dem ich sicher bin, dass ich es abgegeben werde. Nämlich die Mütze aus dem Grisha Verse, die ist ja ganz nett, aber nichts was ich tragen würde. Steht mir einfach nicht. Die Mourners Beanie ist designt von Fiction Tea Designer in Kooperation mit Fairy Loot und hat einen Text aus Six of Crows vorne drauf. 

Als letztes war noch ein Tee drinnen, den mal einmal benutzen kann und nennt sich Wren’s Secret. Es ist Pfefferminze mit grünen Tee und ich denke es wird gefallen – ich mag beides und was kann schon schiefgehen, wenn man es mixt. Der Tee ist inspiriert nach einem Charakter aus dem Buch des Monats und stammt von The Tea Leaf Company. 

Kommen wir endlich zum Herzstück der Box – dem Buch! 
Und laut Fairy Loot: “It is inspired by Asian mythology, and is about a girl taken from her home to become a concubine to a demon king along with eight other girls. This story is about finding strength, fighting for freedom and love.”
Außerdem handelt es sich dabei um eine exklusive Ausgabe für die Fairy Loot mit einem eigenen Cover, pinken Rändern und es ist sogar noch vom Autor signiert! Allein schon wegen dem Buch, dessen Inhalt mich total anspricht, war es eine lohnenswerte Box!

Der Titel des Buches ist Girls of Paper and Fire von Natasha Ngan.


Meine erste Fairy Loot und mir gefällt nicht nur das Buch, sondern auch vieles von dem Merchandise. Nächsten Monat möchte ich gerne eine andere Box ausprobieren und ihr könnt gerne Vorschläge dalassen!

 

1
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.