Media Monday #1 | Der erste Versuch!

Media Monday #1 | Der erste Versuch!

 

Schon seit ein paar Monaten verfolge ich die Aktion Media Monday von Medienjournal, durch die ich dank Frau Trallafitti von Trallafittibooks aufmerksam wurde. 
Bei der Aktion entwirft Wulf von Medienjournal jeden Sonntag einen Lückentext, den man ausfüllen kann und am Montag posten. Man kann so recht frei seine Gedanken zu einer Serie, einer bestimmten Folge, einem Buch etc. teilen und ich habe seitdem sehr viele neue Serien, als auch Filme entdeckt!

1. Von all den Serien-Neustarts interessiert mich gerade die Serie Maniac am meisten. Die Serie ist seit einer Weile auf Netflix zu finden und überall sehe ich die Plakate dazu, doch aufmerksam wurde ich auf sie, durch meinen Bruder. Er war total begeistert von ihr und hat mich das ganze Wochenende versucht zu überreden die erste Folge reinzulegen, aber so wirklich Zeit hatte ich jetzt nicht. Sonst weiß ich nichts genaues über die Serie und das soll am besten auch so bleiben, damit es eine richtige Überraschung bleibt.

2. Die Einstiegshürde, sich einer bereits seit Jahren laufenden Serie zu widmen habe ich grundsätzlich nicht, weil ich mich eher freue, wenn es mehrere Staffeln schon gibt und ich nicht bangen muss, ob sie fortgeführt wird oder nicht. Solange die Serie gut ist, ist es mir egal wie lange es sie schon gibt!

3. Once upon a Time habe ich ja erst lange Zeit nach dem eigentlichen Hype für mich entdeckt, denn es standen viele andere Serien bei mir eher im Vordergrund und nachdem ich an mehreren Stellen ihr immer wieder begegnet bin, habe ich mal recherchiert wo ich sie anschauen kann. Zu meinem Glück gibt es die ersten vier Staffeln auf Amazon Prime Video und ich konnte direkt starten, seitdem schaue ich jeden Tag mindestens eine Folge an. Zeitweise gab es einen kurzen Spannungshänger, aber das hat sich letztens wieder gelöst.

InhaltAn ihrem 28. Geburtstag wird Emma von einem kleinen Jungen besucht, der sich ihr als ihr eigener Sohn vorstellt, den sie zur Adoption freigab. Henry führt ein trauriges Leben bei seiner kaltherzigen Adoptivmutter Regina Mills, die als Bürgermeisterin die Macht über das Städtchen Storybrooke hat. Henry lockt Emma in seine Heimatstadt und bittet sie um ihre Hilfe.

Die Bewohner der geheimnisvollen Stadt Storybrooke sind eigentlich Märchenfiguren, jedoch wissen sie nichts mehr von ihrem ungewöhnlichen Vorleben seit sie von der bösen Königin verflucht wurden. Henry will Emma mit einem alten Märchenbuch überzeugen, dass nur sie den Fluch brechen und so in der Gegenwart gefangenen Märchenfiguren wieder in ihr richtiges Leben zurückbringen kann.

4. In sich abgeschlossene Miniserien kenne ich bis jetzt nicht. Wenn ich anfange Maniac anzuschauen, wäre es meine erste Miniserie

5. Die erste Folge von Dirk Gentleys holistische Detektei ist wohl eine der ungewöhnlichsten TV-Episoden aller Zeiten, denn sie hat mich nicht nur verwirrt zurück gelassen, sondern auch furchtbar neugierig gemacht. Genauso wie die Serie startet, so verläuft sie auch weiterhin, es ist ein verrücktes Abenteuer und ich war total begeistert von der ersten und zweiten Staffel. Wer Lust hat auf eine wahnsinnige und verdammt coole Serie, sollte sich die ersten paar Folgen anschauen!

6. Eine meiner liebsten Serienfiguren ist für mich – die Frage lässt sich nicht wirklich beantworten. Ich hab lange über die Frage gegrübelt. In jeder Serie habe ich jemanden, den ich total mag, aber es gibt keinen “einen” Charakter, der meine liebste Figur ist. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich vieles verehre, aber meistens als Ganzes. Harry Potter gehört zu meiner liebsten Fantasyreihe, aber bis heute kann ich nicht sagen, welchen Charakter ich favorisiere, das zieht sich bei jeder Serie und bei jedem Anime, Buch etc. bei mir so durch. 

7. Zuletzt habe ich mit dem Buch Warcross von Marie Lu angefangen und das war ein richtig guter Romanstart , weil die Gamingwelt sehr interessant und leicht verständlich umgesetzt wurde, sodass ich ohne weiteres mir alles vorstellen konnte und gleich mal die erste Hälfte fast in einem Zug gelesen habe. Außerdem gibt es derzeitig sehr viele positive Meinungen dazu und Trallafittibooks hat eine Rezension geschrieben, nach der man schier genötigt ist damit anzufangen! 


Das war jetzt mein erster Beitrag zu der Aktion und außer Frage Nr. 6, konnte ich zu allem was schreiben – hatte schon Angst, dass ich gar nichts zu erzählen habe, weil ich Serien gerne schaue, aber ich tümmele mich öfters bei den asiatischen Serien und Animes herum. Daher werdet ihr in Zukunft auch viel darüber lernen! 😉

 

 

4
Teilen:

4 Kommentare

  1. 2. Oktober 2018 / 10:23

    Ich finde es toll, dass du mitgemacht hast. Hast die Lücken auch spannend gelöst. Bei Once Upon a Time bin ich nur bis zum Anfang der 2. Staffel gekommen. Die erste Staffel fand ich ja gut, aber dann hatte ich irgendwie das Interesse verloren, weil sich das für mich da gezogen hat. Aber viele schwärmen ja von der Serie, sodass ich ihr vielleicht auch mal via Amazon Prime eine 2. Chance gebe.

    Ich bin gespannt was du zu Maniac sagst, bei der Serie bin ich mir nämlich noch unsicher, ob die mir zusagt. Würde das wenn dann eher erstmal wegen Emma Stone schauen, weil ich sie als Schauspielerin genial finde und ihre Filme immer mag.

    Mini Serien sind wirklich klasse, das schöne ist da halt, dass man eine abgeschlossene Handlung erhält und auch keine Angst haben muss mit offenem Ende zurückgelassen zu werden. Kann dir da Der anschlag empfehlen, ist die Verfilmung eines King-Romans aber echt gelungen, ansonsten finde ich Lore bei Prime noch toll (da ist sogar jede Folge abgeschlossen) oder American Crime Story, das es aktuell auf Netflix gibt (hier behandelt jede Staffel ein neues Thema).

    • Ani
      Autor
      4. Oktober 2018 / 17:41

      Hallo Nicole!
      Vielen lieben Dank.
      Bin jetzt gerade auch an der 2. Staffel und nach einem langsamen Start geht es jetzt sehr rasant weiter mit vielen neuen Charakteren.
      Hoffentlich schaffe ich es am Wochenende mal in Maniac reinzusehen, bevor mein Bruder wieder mit dem Thema anfängt. Genau wegen Emma Stone, ist mir die Serie letztendlich aufgefallen. Ich mag sie auch sehr als Schauspielerin!

      Das mit den Miniserien klingt gar nicht mal so schlecht und vielen Dank für deine Tipps! Werde da mal reinstöbern. Besonders American Crime Story klingt interessant. ;D

      Viele liebe Grüße und danke für deinen Kommentar!
      Ani

  2. 2. Oktober 2018 / 22:24

    Hey!
    Ach wie cool, dass du auch mitgemacht hast 🙂
    ich lese immer super gerne, was die verschiedenen Blogger*innen so in die Lücken schreiben.
    Maniac möchte ich auch unbedingt anschauen und auch ich weiß nicht wirklich, worum es so geht. Das ist aber meist auch ganz gut so.
    Vielen lieben Dank für die beiden Verlinkungen <3
    Es freut mich sehr, dass dir Warcross auch so gut gefällt, hihi.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Ani
      Autor
      4. Oktober 2018 / 17:43

      Hi,

      danke für deinen Kommentar. Ich gehe demnächst auch auf Media Monday suche und bin schon gespannt, was die anderen so reinschreiben. Ziemlich coole Idee mit der Aktion und ich freue mich schon auf den nächsten Montag! 😀

      Viele liebe Grüße
      Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.