August | Monatsrückblick

August | Monatsrückblick

 

Willkommen zu meinem Monatsrückblick, den ich seit Ewigkeiten nicht mehr geschrieben habe und ich versuche das nun “wiederzubeleben”. In meinem Monatsrückblick geht nicht direkt um die gelesenen Bücher, sondern um meine Top Serie/Anime/Comic des Monats.  

Der August war ein furchbar warmer Sommer und ich war heilfroh, dass ich zwei Wochen davon am Strand verbringen konnte. Wir sind spontan nach Spanien an den Strand geflogen und lagen dort tagelang am Meer. Danach gab es erstmal Erholung vom Urlaub und schon waren zwei Wochen vorbei ohne, dass ich es gemerkt hatte. Sonst kam ich gar nicht so oft zum Lesen, aber konnte dafür einige Serien anschauen. 


ZITAT DES MONATS

Bei dem Zitat handelt es sich um das selbe, wie aus der letzten Leselaune. Das Buch habe ich im Regal stehen, höre es mir aber gerade als Hörbuch an. Die Stimme des Sprechers ist grandios und ich bin begeistert von der Geschichte. Letztens habe ich von einer Freundin erfahren, dass sogar ein vierter Band noch erscheinen wird. 

I’ve got kids that enjoy stealing. I’ve got kids that don’t think about stealing one way or the other, and I’ve got kids that just tolerate stealing because they know they’ve got nothing else to do. But nobody–and I mean nobody–has ever been hungry for it like this boy. If he had a bloody gash across his throat and a physiker was trying to sew it up, Lamora would steal the needle and thread and die laughing. He…steals too much.

aus “Die Lügen des Locke Lamora” von Scott Lynch


Top und Flop Buch des Monats

Welches Buch mich diesen Monat am meisten begeistern konnte, was ich gelesen habe und mit welchen Buch ich kämpfen musste, erfahrt ihr *hier* in meinem Lesemonat August.


SERIEN DES MONATS

Cops meets The Office!

Bei einer amerikanischen Bookbloggerin (Peruseproject), der ich schon sehr lange auf Youtube Folge, habe ich die Netflix Serie Brooklyn 99 entdeckt und sie gleich mal angefangen ohne zu Wissen um was es da so geht. Ich wurde nicht enttäuscht und bin mittlerweile bei der dritten Staffel angekommen! 
Die Serie ist genau das richtige für einen langen Tag, wenn man einfach auf der Couch noch was lustiges und spannendes anschauen möchte. Es geht um ein Polizeirevier und wir folgen einigen Cops des 99. Revier bei ihrer Arbeit, die von Drogenbaronen bis Mordermittlungen alles abdeckt. Brooklyn ist ein gefährliches Plätzchen, aber das nimmt nicht den Humor raus.
Alltag, Kriminalfälle und Comedy!

Zwischen platten Humor, Fantasy und Romance!

Schon länger bin ich in einer Facebook-Gruppe über K-Dramas (Koreanische Dramas) und letztens kam das Thema Korean Odyssey hoch, eine koreanische Serie, die es auf Netflix gibt. Natürlich musst ich sie gleich mal anschalten und war nach der zweiten Folge etwas irritiert. Ist das Humor? Ist das gewollt? Was war das?! 
Es geht um eine Frau, die als Kind den Affengott aus seinem Gefängnis befreit hat, dadurch wurde sie verflucht und sieht Geister, wobei viele Geister keine guten Absichten haben.
Durch zahlreiche Umstände (viel zu erklären) geraten die beiden wieder aneinander und sie bindet ihn an sich, damit er ihr hilft – ein turbulentes Abenteuer beginnt!
Doch es bleibt nicht nur bei den beiden, es kommen noch zahlreiche weitere Charaktere, wie der Höllenfürst, ein Hundegeist, General Winter, Fräulein Sommer, ein Zombie (das waren nicht alle…) dazu. 
Da jede Folge eine ganze Stunde geht, komme ich nur langsam voran und ich mag die Serie immer mehr. Sobald ich mich daran gewöhnt hatte wurde es spannend, gefährlich und der Humor ist ein witziges Gimmick in der Serie, dass ich nicht missen möchte. 

Mehr als ein Blondchen!

Fast an einem Stück habe ich die erste Staffel von Supergirl auf Netflix angeschaut und war echt überrascht. Die Serie hat Pfeffer, ist aufregend und Romance steht schön im Hintergrund. Als ich früher die ersten Folgen auf Pro7 angeschaut hatte, war ich nicht so begeistert und als ich zufällig im FreeTV die dritte Staffel sah, dachte ich mir nur: “Sieht eigentlich echt cool aus…”. Ich muss sagen, die ersten Folgen sind okay und es steigt kontinuierlich hoch! 


ANIME DES MONATS

Die jetzige Anime Season geht gerade zu Ende, d.h es kommen bald einige Rezensionen heraus und es ist wirklich schwer zu sagen, was mir bis jetzt am besten gefallen hat. Ganz klar ist mein  Highlight die dritte Staffel von My Hero Academia – ohne Worte. Und es gibt keinen auf den ich mich jede Woche so sehr freue! Sonst habe ich zwei sehr lustige Animes entdeckt, die ich eher sporadisch anschaue, aber sehr viel Spaß machen:

  1. Chio’s School Road (legal streamen auf AoD)
  2. Asobi Asobase (legal streamen auf Crunchyroll)

Beide haben den gleich abgedrehten Humor, mein weiß nie was gleich passieren könnte und manchmal sitze ich da nur mit großen Augen da – total verwundert. In den Animes geht es um Schulmädchen und bei Chio um ihren Weg zur Schule und bei dem zweiten Anime um einen Spieleclub in der Schule, wo sie mit Karten spielen etc. Klingt alles ganz harmlos und recht öde, aber ich werdet stauen…

Bildergebnis für asobi asobaseBildergebnis für chio's school road


MANGA/COMIC DES MONATS

Bildergebnis für zur hölle mit enra manga

An der Stelle könnte ich gleich weiter machen mit meiner Liebe zu My Hero Academia – wir sind schon bei Band 13!
Doch was mir im August am meisten gefallen hat war der nächste Teil von Zur Hölle mit Enra aus dem Kazé Verlag, die Rezension zum ersten Band ist schon online und ich bin mittlerweile bei Band 3 von 4! Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es schon mit dem vierten Band zu Ende sein soll. Es kann noch so viel passieren und ich traue mich schon fast gar nicht den letzten Teil zu lesen. 
Bei “Zur Hölle mit Enra” handelt es sich um einen Manga, der sich zwischen Romance, Mystery und Comedy bewegt, dabei ist er für einen Shoujo nicht nur süß gezeichnet, sondern es wird auch gruselig! Rezension zum ersten Band findet ihr hier.


Der August war mein bester Serienmonat seit langem! Ich konnte durch meinen Urlaub viel am Stück schauen, ohne schlechtes Gewissen und jetzt habe ich mit Arrow angefangen, weil ich einen Ersatz für Supergirl brauchte. Sehr weit bin ich noch nicht gekommen, aber es sieht gut aus. 

Welche Serien konnten euch letztens begeistern und kennt ihr was von meiner Liste? 

1
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.