Allgemein Leselaunen

Leselaunen | Wochenrückblick: Wo ging die Woche hin?

Hallo meine Lieben, 

die Aktion “Leselaunen” wir von Trallafittibooks geführt und es geht darum einen Rückblick auf die vergangene Woche zu werfen. Man schreibt über seine Leseerlebnisse, dem neusten Lieblingszitat, was die Woche so los war und wie es mit der Leseplanung aussieht. 


AKTUELLE BÜCHER

Erst heute habe dich das Buch “Das Geheimnis der Muse” von Jessie Burton fertig gelesen und die Autorin hat mich zum Schluss wirklich überrascht. Nach der erste Hälfte des Buches war ich nur mäßig begeistert, es liest sich gut, die Sprache ist sehr schön und üppig, aber ich hatte das Gefühl, dass es alles viel zu offensichtlich ist. Aber nach der ersten Hälfte des Buches fing es an viel intensiver zu werden und es hat mir dann gut gefallen. 
Das nächste Buch, dass ich diese Woche fertig gelesen habe ist der erste Teil der Nebelgeborenen Reihe von Sanderson, dass ebenfalls zum Ende hin mit Überraschungen gespickt war. 
Außerdem habe ich an der Lesenacht von Awkward Dangos diese Woche teilgenommen, wodurch ich einigermaßen mit meinen Comics vorangekommen bin und Samstag den Rest gelesen habe. Es war jetzt lesetechnisch eine sehr gute Woche gewesen und nun muss ich es nur noch schaffen mich an die Rezensionen zu setzen! 


LIED DER WOCHE

Diese Woche gibt es einen sehr sommerlichen Song, denn ich mal auf Facebook vor langer Zeit gepostet hatte. Die Stimme von ihm und der Flair sind himmlisch!


LESELAUNE

Diese Woche hab ich es mit dem Lesen etwas anders gehandhabt als sonst. Eigentlich versuche ich jeden Tag mindestens eine Stunde zu Lesen und nehme mir wirklich Zeit dafür. Natürlich ist es nicht immer sehr einfach und es gibt Tage wo was dazwischen kommt.
Also dachte ich mir, stress dich nicht, mach es anders. Nachdem ich am Montag gearbeitet hab, hatte ich den Dienstag komplett fürs Lesen freigehalten und mich auf Sanderson konzentriert, mir fehlten da noch ganze 400 Seiten. Den Rest der Woche wurde es dann wieder ruhiger, ich hab kein Buch zur Hand genommen und Freitag und Sonntagmich wieder ganz darauf konzentriert. 

Ich denke so werde ich es auch die kommende Woche handhaben und eher spontan zu einem Buch greifen – das hebt meine Leselaune erheblich und ich kann mich mehr konzentrieren. Kann es sein, dass ich gerade an einer Leseflaute vorbei gehe?


LESEPLANUNG

Die Feuermagierin von Arthur Philipp
Das Geheimnis der Muse von Jessie Burton
Die Klingen des Schicksals von Markus Heitz
Nacht der Diebe von Hannah Kuhlmann
Sarantium – Die Verräter von Lara Morgan
Sarantium – Die Götter von Lara Morgan
Iron Flowers – Die Rebellinnen von Tracy Banghart
Irgendwas von dir von Gayle Foreman
Dem Earl ausgeliefert von Lisa Kleypas
Always and Forever, Lara Jean von Jenny Han
Der Mond des Vergessens – Die fünf Kriegerengel von Brian Lee Durfee

In this corner of the World – Band 1 von Fumiyo Kono
Endzeit von Olivia Vieweg
Lady Mechanika, Band 2 von Benitz
Die Stadt der träumenden Bücher – Band 2

ungelesen | gelesen | am lesen


UND SONST SO?

Kaum habe ich meinen ersten Leselaunen Beitrag geschrieben, sitze ich bereits am zweiten Beitrag der Reihe und ich weiß gar nicht wohin diese Woche verschwunden ist.
Nach einem kurzen Start in die Abeitswoche kam auch gleich der Feiertag und Dienstag habe ich so gar nichts unternommen – war auch gut so! Ich weiß nicht, wie es bei anderen ist, aber an manchen freien Tagen habe ich einfach nicht das Bedürfnis das Haus zu verlassen und freue mich, wenn ich es auch nicht muss. Klingt jetzt danach, als würde ich am liebsten daheim sitzen und lesen, aber ich lese auch sehr gerne draußen im Freien! 😀

Der wöchentliche Anime-Abend wurde von Dienstag auf Donnerstag verschoben und wir sahen uns die weiteren Folgen von der Netflix Serie Happy! an und ein paar aktuelle Simulcasts auf Crunchyroll (Black Clover, Hinamatsuri, My Sweet Tyrant) – wir nennen es Anime-Abend, aber mittlerweile schauen wir querbeet irgendwas an. Von Happy! habe ich bereits in einer First View berichtet und kann die Serie denen emfpehlen, die Crank mögen und andere sehr verrückte, hefitige Serien!

Am Mittwoch hatte mein kleiner Bruder Geburtstag, daher bin ich am Wochenende auch zu meinen Eltern gefahren und konnte gleich meinen neuen Lesesessel abholen, von dem ich letzte Woche berichtet habe. Er steht bereits in der neuen Wohnung (heute wieder hergefahren) und ist einfach perfekt! Die Größe stimmt, sodass ich auch locker die Beine hochziehen kann und die Rückenlehne passt ebenfalls…herrlich.
Den Samstag verbrachte ich schließlich in der Stadt mit etwas Büchershoppen und Freunde treffen. Eigentlich wollte ich nichts kaufen, weil wir noch einiges vorhatten und meine Tasche leicht bleiben sollte, aber dann gab es ein paar sehr interessante Schnäppchen im Laden und plötzlich stand ich schon an der Kasse…


ZITAT DER WOCHE

Sie hatte sich so unsichtbar und doch so gesehen gefühlt.

Niemand ist ein Genie, Mutter. Das sagt man gern aus Denkfaulheit. Es ist eine Sache der Übung.

Wie ihr seht, konnte ich mich diese Woche nicht für ein Zitat entscheiden und musste zwei aus “Das Geheimnis der Muse” von Jessie Burton wählen.


WEITERE LESELAUNEN

Leselaunen | Wochenrückblick: Eine nerdige Woche von Trallafittibooks

Leselaunen 18’18: Star Wars Wochenende von Umivankebookie

Leselaunen 06.05.2018 bei Zeilenliebhaberin

[Leselaunen #10]
Von verrutschten Muskeln im grünen Großstadtparadies. von Aus dem Leben einer büchersüchtigen

|Alltagstrott| Leselaunen #3 – vom neuen “Kluftinger”, Yoga Sessions und Gartentagen von Gliremrende

Leselaunen #25 | Accio Wochenende! von Schwarzbuntgestreift

 

2

2 thoughts on “Leselaunen | Wochenrückblick: Wo ging die Woche hin?”

  1. Hey!
    Das mit dem Sessel klingt wirklich großartig!
    Freut mich für dich, dass es so bequem ist <3
    Und mir geht es genauso, an freien Tagen genieße ich die Zeit Zuhause, alleine, lesend, mit Musik.
    Ein richtig schöner Ausgleich zum schnelllebigen Alltag also, muss auch mal sein.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hi!
      Es ist schön so seinen “eigenen Lesplatz” zu haben, jetzt muss noch ein neues Regal her und und und…. wie es halt immer so ist. Die letzten zwei Wochen sind besonders schön gewesen, weil ich immer eine 4-Tage Woche hatte – das darf es öfters geben! 😀 Ja, das ist ein richtiger Ausgleich, tut der Seele gut.

      Liebe Grüße
      Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree