Rezension zu Die Naturgeschichte der Drachen - Lady Trents Memoiren von Marie Brennan

Lady Trent ist die herausragendste und erfolgreichste Drachenforscherin der Welt. Einst war sie ein junges Mädchen, vernarrt in Bücher und lernbegierig, das den erstickenden Konventionen ihrer Zeit trotzte und ihren guten Ruf, ihre Zukunft und ihre zarte Haut aufs Spiel setzte, um ihre wissenschaftliche Neugier zu befriedigen.

Nun endlich liegt die wahre Geschichte dieser beispiellosen Pionierin vor. In ihren eigenen Worten berichtet Lady Trent über ihre aufregende Expedition in die Berge von Vystrana, wo sie die erste von vielen historischen Entdeckungen machte, die sie und die Welt für immer verändern sollten.
Die ältere Lady Trent, bekannte Drachenforscherin, erzählt ihre Memoiren, dabei fängt sie ihre Geschichte in ihren Kindertagen an und es geht bis in ihre Zwanziger. Dabei zeigt sie, wie schwer es damals war als junge Frau im 19. Jahrhundert (oder 18. Jahrhundert, so fühlt sich die Zeit laut Beschreibungen an) sich für Naturwissenschaften zu interessieren und ernst genommen zu werden. Ja, es handelt sich hier um eine fiktive Welt, stark an unser damaliges Jahrhundert angelehnt, nur dass verschiedene Arten von Drachen existieren.

Die Protagonistin ist ohne Frage eine mutige Frau und ihre Leidenschaft für Drachen bringt sie in gefährliche Situationen. Dabei zeigt sie eine jugendliche, naive und risikofreudige Seite. Lady Trent gibt an der Stelle auch zu, dass sie oftmals nicht wirklich klug handelte. An dem Punkt war es nicht leicht mit ihr als Heldin dieser etwas anderen Drachengeschichte. Ihr Handeln würde ich als impulsiv und stur bezeichnen, wobei sie das selber zugibt und dieser Wesenszug hat mir wiederum an ihr gefallen. Was auf jeden Fall gut rüberkam ist, dass sie eine, für ihre damalige Zeit, sehr spezielle Lady ist und sich dessen nicht nur bewusst ist, sie steht auch dazu. 

Die Handlung erinnerte mich in erster Linie an einen Mix aus Reisebericht und Memoiren. Mit Witz und Charme erzählt die Protagonistin wie sie es schaffte auf ihre erste Drachenexpedition mitgenommen zu werden. Es ist keine allzu große Handlung, die man hier erwarten sollte und auch keine bewegende Entdeckung, sondern der Start ihrer Karriere als Pionierin.
Der Roman punktete bei mir durch seinen zügigen Handlungsverlauf und eigenwilligen Humor dank Lady Trent. Leider ist Spannung hier kein Thema. An manchen Stellen wird es rasant und gefährlich, aber diese gewisse Spannung ist nicht zu finden und der Höhepunkt der Geschichte verlief mit wenig Aufregung für mich ab.

Trotzdem habe ich das Buch sehr genossen, denn es ist anders, als bisherige Drachenromane, die ich gelesen habe und besitzt seinen eigenen gewissen Charme, der es mir angetan hat. Den Roman hatte ich überraschend schnell fertig gelesen und ich fand es toll, dass es noch einige Illustrationen gibt von Drachen, aber auch Landschaften. Es ist ein guter Start der Memoiren von Lady Trent und weitere Bücher werden folgen. Bis jetzt sind im englischen Raum bereits fünf Bände erschienen und ich freue mich, wenn Anfang nächsten Jahres der zweite Band erscheint, denn was wir bereits wissen ist, dass Lady Trent berühmt wird mit ihren Entdeckungen. Aber wie? Und was entdeckt sie? 
Eine unterhaltsame Drachengeschichte in einer früheren Epoche mit einer eigenwilligen, risikofreudigen Protagonistin. "Die Naturgeschichte der Drachen" von Marie Brennan ist ein Roman, den man schnell gelesen hat und man spürt die Leidenschaft der Autorin für die damalige Zeit und ganz besonders für die Drachen!
Den Roman bewerte ich mit: 


Link zu meinen Kategorien hier

Link zum Verlag hier
Link zur Amazonseite hier.*

LESEPROBE







* Amazon Affiliate Links sind mit einem Stern gekennzeichnet. Durch die Nutzung dieser Links ändert sich nichts an dem, was ihr kauft. Nur bekomme ich lediglich eine Provision von Amazon.

Kommentare

  1. Hallo liebe Ani!

    Wow, dieses Büchlein sieht unglaublich schön aus! *-* Und es klingt auch noch gut. Da habe ich definitiv neues Wunschlistenfutter gefunden. Vielen Dank fürs Vorstellen. :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nina :)

      Freut mich, dass du was gefunden hast! Ich bin auch sehr gespannt auf die nächsten Bände und was mich da erwartet, ich denke es wird sich mit jedem Teil auch steigern. ;)

      Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar!
      Ani

      Löschen