Blogtour Tag 8 - Immortal Love. Ein Hauch von Menschlichkeit



Meine Liebe, 

wir sind bereits bei Tag 8 angekommen! Was das heißt? 

○  Es geht um Traditionen und Schauplatz des Romanes 
○  3 Tage habt ihr noch Zeit um die Fragen zu beantworten und in        den Lostopf zu hüpfen
○  Wir sind am Ende der Tour....

In Schottland sind Traditionen, Gebräuche, als auch Feiertage seit Jahrhunderten wichtige Bestandteil der Kultur, die sie sehr pflegen. In meinem Beitrag stelle ich euch die drei bekanntesten Traditionen vor und begebe mich anschließend zum Schauplatz unseres Buches.

Highland Games

Es ist ein Fest, dass wir alle schon mal gehört haben oder im Fernsehen durch Filme und Co. gesehen habe. Die Highland Games sind ein sehr traditionelles Fest, dass viele Punkte der Kultur beherbergt. Alljährlich findet es von Mai bis Oktober statt und bis zu 100 Orte in ganz Schottland nehmen teil. 
Was könnt ihr alles bei diesen Spielen sehen?
○ "ceilidhs" - schottische Tänze, die im Kilt ausgeführt werden
○ Dudelsackmusik - passend zu den Tänzen 
○ Baumstammwerfen
○ Tossing the Caber
○ Tug-o-War
○ Ringkampf/Hammerwerfen

Wer gerne mal reinhören möchte in die Nationalhymne: 






Solche Feste gibt es bei jeder Gemeinde mindestens einmal im Jahr, auch in "Immortal love - Ein Hauch von Menschlichkeit" gibt es einige Szenen dazu. 
Am bekanntesten aber ist "Braemar Gathering", es ist ein Highland Game - Fest, dass am ersten Samstag im September stattfindet. Es findet in der Nähe der königlichen Sommerresidenz Balmoral Castle statt und die Queen ist jedes Jahr die Schirmherrin. 

Von geschichtlichen Standpunkt her, soll es diese Feste bereits seit dem 11. Jahrhundert geben und die Clans ermittelten dadurch die besten Krieger.

Die Schottische Küche

Haggis. Das erste Gericht, dass den meisten zur schottischen Küche einfällt ist der mit Schafsinnereien gefüllter Schafsmagen. Man serviert zu Haggis in der Regel, Kartoffelbrei (Kartoffeln), Rüben und als Getränk einen starken Whisky. 
Shortbread. Ein süßes Mürbeteiggebäck, dass zu den beliebtesten Gebäckarten im United Kingdom zählt, gerne wird es auch zur Tea Time gerreicht. 

Kleidung

Bei dem Kilt handelt es sich um einen Rock mit Karomuster, der von Männern getragen wird und sein Ursprung liegt den früheren gesellschaftlichen Strukturen zugrunde. Bei einem Clan handelt es sich um eine Familie, eher einer familiären Gemeinschaft und der Clan wird von einer Person geführt, die anderen folgen. So liegen verschiedene Clans im Streit, manche sind durch Heirat miteinander befreundet und oft gab es Kriegsbündnisse für Schlachten. 
Nun zum Kilt zurück, das Karomuster auf dem Kilt verweist auf einen Clan, so hatten die Krieger und Menschen innerhalb eines Clans das selbe Karomuster. 
Zum Kilt gehört noch eine Ledertasche mit Clan-Brosche, die um die Hüfte gebunden wird und 
vorne hängt und traditionell trägt man Kniestrümpfe und Hemd dazu. 





Schauplatz des Buches

Der Roman spielt in der Stadt Forfar (gälisch: Baile Fharfair) und im Buch besitzt es nur wenige Einwohner, wie auch in Wirklichkeit. Die Autorin beschreibt es als Ort mit "unberührten Tälern, schroffen Bergen und einer unerschütterlichen Liebe zur Folk-Musik, welche die Menschen an die harte Vergangenheit des Landes erinnerte" (S. 94).

Zu den Sehenswürdigkeiten in der kleinen Stadt gehört das Glamis Castle, dass im auch Roman vorkommt, ein Museum und verschiedene Orte in der Natur, wie das Balgavies Loch, Forfar Loch und der Forfar Loch Country Park. 

This photo of Glamis Castle is courtesy of TripAdvisor



Aufgepasst!

Hier kommt nun meine Gewinnspielfrage:

Würdet ihr gerne nach Schottland reisen? Oder wart ihr schon dort?

Bitte unten kommentieren oder eine Mail an Firebird800@web.de mit Betreff: "Blogtour: Immortal love". Mehr Infos zum Gewinnspiel findet ihr HIER



Kommentare

  1. Guten Morgen, vielen Dank für den schönen Beitrag.
    Ich war leider noch nicht da, aber würde es zu gern einmal tun. Die Landschaft ist atemberaubend schön und mystisch.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. (Eingestellt für Karin, da sie nicht kommentieren kann)

    Hallo und guten Tag,

    Danke für die schönen Fotos zum heutigen Beitrag und weil die Fotos so schön sind.
    Muss ich sagen ...ja Schottland wäre auch mal ein Reiseziel, denn ich mag es gerne grün, urig und alt.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich war leider noch nicht in Schottland, denke aber schon das dieses Land eine Reise wert wäre.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Ich war noch nie in Schottland, würde aber gerne einmal dorthin reisen.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    danke für deinen schönen Beitrag.

    Schottland hat mich schon immer fasziniert, sehr gerne würde ich auch meinen nächsten Urlaub dort verbringen.

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Ich war noch nie in Schottland, würde aber gerne mal dorthin. Und Eure Beiträge haben noch mehr Lust darauf gemacht 😊

    AntwortenLöschen