Reading Diary | Mai '17

Meine gelesenen Bücher im Mai

Zu Beginn des Monats hatte ich eine miese Leseflaute, wodurch ich im Verzug mit meinen Rezensionsexemplaren bin und als ich dann wieder Lust hatte zu einem Buch zu greifen, dann von meinem SuB. Am Ende hatte ich 6 Bücher gelesen und mein Ziel ist es eher jeden Monat 10 Bücher weg zubekommen.
6 Bücher | 3172Seiten

1. Die Rivalin der Königin von Elizabeth Fremantle  480 seiten
Ein historischer Roman der Tudors, der sehr angenehm und einfach geschrieben ist. Ich bin über die Seiten geflogen, obwohl es nicht immer spannend war.

2. Das Erbe der Seher von James Islington 784 seiten
Richtig tolle High Fantasy, die ich jedem Fan von Robert Jordan oder Richard Schwartz empfehlen kann. Ich freue mich jetzt schon sehr darauf, den zweiten Band zu lesen. 5 Anker bekommt es von mir, ob es zu meinen Highlights gehören wird, werde ich am Ende des Jahres sehen. Rezension hier.

3. Throne of Glass - Band 2 von Sarah J. Maas 544 seiten
Ich habe mich durch den zweiten Teil gequält. Es war für mich ein Hin und Her, als ob sie immer abbrechen würde, wenn was spannendes passiert. Das Ende überzeugte mich, also werde ich weiterlesen. 3 Anker.

4. Die vier Farben der Magie von Victoria E. Schwab  SEITEN 496
Es gibt viele Meinungen zu dem Buch. Zu Beginn musste ich mich noch einlesen, aber letztendlich verschlang ich es in zwei Tagen. Die Idee ist interessant und die Helden haben Potenzial! 4 Anker.

5. Die versunkene Stadt: Götterdämmerung von Katharina V. Haderer 468 seiten
Das war ein Re-read gewesen und ich mag diese Reihe. Es ist ein Mix aus Dystopie und SciFi mit Göttern. 5 Anker.

6. Die Braut des Vampirkönigs von Gena Showalter  400 Seiten
Ich mag Gena Showalter. Aber bei diesem Buch hat mir allein die Idee gefallen, die Hauptcharaktere waren mir zu oberflächlich. Es hat mich aber gut unterhalten und ich habe nicht viel erwartet, daher 3 Anker!


Liebe Grüße,
eure Ani!

Keine Kommentare