Montagsfrage #10

Montag, 20. Februar 2017

Liebe Tiefseeleser,

es ist Montag und ich bin in den letzten Zügen meines Praxissemesters, was ich kaum glauben kann. So schnell geht ein halbes Jahr um. Heute gibt es wieder eine Montagsfrage von mir, eine Aktion von Buchfresserchen und die heutige Frage ist: Gibt es ein Zitat aus einem Buch, dass dir in letzter Zeit (oder überhaupt) im Gedächtnis geblieben ist?
Ja, ich hab ein Zitat!

Anfang letzter Woche habe ich das Buch "Die Krone der Sterne" von Kai Meyer fertig gelesen und schon in der Leseprobe bin ich über einen Satz gestolpert, der bei mir immer noch hängen geblieben ist:

"In den Gardequatieren und Tavernen erzählt man sich, dass jeder Zopf seines Bartes für ein System stand, in dem ihm die Todesstrafe drohte. Dreizehn, hatte es geheißen, vielleicht weil das eine klangvolle Zahl war. In Wirklichkeit waren es wohl weit mehr." - S, 29

Der Roman ist der Erste von ihm, der in einer SciFi Welt spielt und auch mein erstes Buch von ihm das ich gelesen habe. Hat mir super gefallen! Und es bekommt auch eine Fortsetzung im Frühling 2018.
Inhalt: Das galaktische Reich von Tiamande wird von der allmächtigen Gottkaiserin und ihrem Hexenorden beherrscht. Regelmäßig werden ihr Mädchen von fernen Planeten als Bräute zugeführt. Niemand weiß, was mit ihnen geschieht.
Als die Wahl auf die junge Adelige Iniza fällt, soll sie an Bord einer Weltraumkathedrale auf die Thronwelt gebracht werden. Ihr heimlicher Geliebter Glanis, der desillusionierte Kopfgeldjäger Kranit und die Alleshändlerin Shara Bitterstern tun alles, um den Plan der Hexen zu vereiteln. Im Laserfeuer gewaltiger Raumschiffe kämpfen sie um ihre Zukunft – und gegen eine kosmische Bedrohung, die selbst die Sternenmagie der Gottkaiserin in den Schatten stellt.



Liebe Grüße,
eure Ani!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen