[Buchvorstellung] Meine Bereicherungen des Monats

Montag, 30. Mai 2016

Meine 'unerwarteten' Bereicherungen des Monats

Hallo, meine Lieben! Diesen Monat habe ich alle meine heißgeliebten Neuerscheinungen geholt und noch ein paar andere Bücher haben sich überraschend dazu gesellt, die ich euch vorstellen möchte. Dabei sind zwei Leseexemplare dabei, welche noch nicht erschienen sind und ein Buch aus meiner Owlcrate Box.

[Rezension] zu "Dark Hope - Verbindung des Schicksals" von Vanessa Sangue

Mittwoch, 25. Mai 2016

Buchrezension zu "Dark Hope - Verbindung des Schicksals"

Das Buch habe ich bereits vor einer Weile gelesen und wollte nun meine Rezension dazu hochladen. Es handelt sich hierbei um den zweiten Band der Dark Hope Reihe, die ich allen ans Herz legen die gerne 'romantasy' lesen und auf harte Kerle mit weichen Kern stehen. Beide Bücher sind als ebooks beim LYX Verlag erhältlich.

Erster Satz des Buches: "Er war nervös."

[Aktion] Gemeinsam lesen #1

Gemeinsam lesen!

Diese Aktion stammt von schlunzen-bücher und man beantwortet diesmal vier Fragen zu seinem 'currently read'.

[Comic] Präsentation Rat Queens

Montag, 23. Mai 2016

Rat Queens - Band 1: Gemetzel, Gold und große Klappen

Dieser Comic und der letzte den ich vorgestellt habe (Freaks' Squeele) teilen sich bei mir den ersten Platz. Ich hoffe diese Bad-Ass Queens werden ein voller Erfolg. 

Die reizenden Damen auf dem Cover sind die Rat Queens. Eine schlagkräftige Söldnergruppe bestehend aus der Teamleiterin Hannah, eine rockige Elfenmagierin; Violet, eine kurvige Zwergenkämpferin, dann noch Dee, eine geheimnisvolle Klerikerin und Betty, ein zuckersüchtiger Halbbling.

[Rerezension] zu "Die dunkle Fee - Erwachen" von Julia Adrian

Freitag, 20. Mai 2016

Buchrezension zu "Die dunkle Fee - Erwachen" von Julia Adrian

Das Buch habe ich bereits seit einiger Zeit gelesen und warte schon sehnsüchtig auf den dritten und letzten Band der Reihe. Er kommt noch dieses Jahr raus und ich bin schon sehr gespannt wie es endet!

Die dreizehnte Fee erwacht aus einem unfreiwilligen langem Schlaf wieder. Der Dornröschenschlaf wird gebrochen. Vor der Hexe stehen ein weinerlicher Prinz und ein Hexenjäger.
Die Hexe ist nicht mehr die böse Königin die sie einst war und fühlt sich merkwürdig. Sie hat unbekannte Gefühle und ihre Magie ist fort.
Sie sinnt auf Rache, will ihre Schwestern, die Hexen, umbringen und der Hexenjäger hilft ihr dabei nur zu gern, den schon lange leben die Menschen unter deren Willkür. Doch die Schlimmste von allen ist nun an seiner Seite. 

[Buchrezension] zu "Der Ruf des Henkers" von Björn Springorum

Buchrezension zu "Der Ruf des Henkers" von Björn Springourm

Dieses Buch habe ich durch eine Leserunde auf Lovelybooks.de bekommen und leider vergessen meine Review hier hochzuladen! Peinlich. 

Erster Satz des Buches: "Erinnerst du dich daran, was du zu mir gesagt hast, Richard?"


Wir schreiben das 19. Jahrhundert.
Der junge Richard Winters wird Lehrling des berüchtigsten Henkers von ganz England. Nicht ganz freiwillig, sondern für seine große Liebe. Allein für sie führt er das Lebens eines Ausgestoßenen an der Seite von William Calcraft als Henkerslehrling, der ein Geheimnis verbirgt. Ein so großes finsteres Geheimnis, dass es seine ganze Welt auf den Kopf stellt und plötzlich trifft er seine große Liebe in London wieder . . .


[Aktion] Der SuB redet #1

Jetzt redet mein SuB! 

"Mein Sub kommt zu Wort" ist eine Aktion von Anna auf annasbucherstapel.de , die ich heute über lovelybooks.de gesehen habe. Die Idee fand ich so süß, dass ich es einfach mal ausprobieren muss.

[Comic] Präsentation Freaks' Squeele Hauptserie

Freaks' Squeele -
Ein seltsames Uni-Leben




Der erste Comic, den ich euch gerne vorstellen möchte ist Freaks' Squeele von Florent Maudoux. Zu ihm gibt es derzeitig zwei laufende Serien, einmal die Hauptserie und Totenfeier, welche ich ein anderes mal vorstellen werde. 

[Buchrezension] zu "Die Ungehörigkeit des Glücks" von Jenny Downham

Donnerstag, 12. Mai 2016

Buchrezension zu "Die Ungehörigkeit des Glücks" von Jenny Downham


Erster Satz des Buches: 
"Als ob ein Alien gelandet wäre."

Mit 17 Jahren hat Katie und ihr jüngerer Bruder Chris plötzlich eine Großmutter, Mary. Sie ist die verschwundene Mutter ihrer strengen und über vorsorglichen Mutter, Caroline. Eines Nachts wird die kleine Familie ins Krankenhaus gerufen und man teilt ihnen mit, dass sie nun für Mary zuständig sind, nach dem Tod ihres Lebensgefährten. Nicht gerade begeistert und freiwillig nimmt Caroline die an Alzheimer erkrankte Frau bei sich auf.
Damit beginnt eine Reise in die Vergangenheit, es werden alte, schmerzende Geschichten wieder heraus geholt und Katie entdeckt, durch die mutige und wilde Mary, eine neue Seite an sich.